Sturm hofft bei Baumgartner auf "zeitnahe Lösung"

Sturm hofft bei Baumgartner auf Foto: © GEPA
 

Sturm Graz hofft auf einen baldigen Abschluss des Transfers von Dominik Baumgartner.

"Es laufen die Gespräche, der Spieler hat sich öffentlich klar bekannt, er würde gerne zu Sturm wechseln. Ich hoffe auf eine zeitnahe Lösung", sagt Sturms Sportdirektor Andreas Schicker am Freitag im Trainingslager in Schladming.

Einigen müssen sich die Steirer auch mit Bundesliga-Konkurrent WAC, wo der 25-jährige Niederösterreicher noch bis Ende Juni 2023 unter Vertrag steht. Sollten sich die Teams nicht einigen, wird trotzdem ein neuer Innenverteidiger kommen. "Es gibt auch andere Kandidaten", so Schicker.

Abgang von Sarkaria "kein Thema"

Medial kolportierte Anfragen für Offensivspieler Manprit Sarkaria gebe es keine. "Das ist derzeit kein Thema", sagt der Ex-Abwehrspieler. Gute Nachrichten gibt es von Otar Kiteishvili. "Er ist auf einem guten Weg zurück, man merkt ihm aber schon die Pause an. Die Trainingsbelastungen werden medizinisch gut gesteuert", erläutert Schicker.

Seine bisherigen Trainingseindrücke sind gut: "Im Training ist bei der Mannschaft ein guter Zug zu sehen, wir haben den Stamm gehalten und vorwiegend junge Spieler geholt, die sehr gut dazupassen."


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..