SK Sturm an Philipp Hosiner interessiert

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der SK Sturm ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für Deni Alar.

Nachdem das Trio Kwasi Wriedt (FC Bayern Amateuren), Kevin Friesenbichler (Austria) und Donis Avdijaj (Schalke) wohl nicht nach Graz übersiedelt, taucht ein neuer Name auf: Die Grazer sollen laut "Spox" an Philipp Hosiner interessiert sein.

Der 29-jährige Stürmer steht noch bis Sommer 2019 beim deutschen Zweitligisten Union Berlin unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison absolvierte er 19 Einsätze (2 Tore, 1 Assist) für die Berliner, stand jedoch nur sechs mal in der Startelf.

Der Burgenländer wechselte 2014 nach zwei Jahren bei der Wiener Austria für rund zwei Millionen Euro nach Frankreich zu Stade Rennes.

In der Folge hatte er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: Zuerst wurde bei Hosiner ein Nierentumor entdeckt, während seiner Leihe zum 1. FC Köln kollabierte seine Lunge. Im Sommer 2016 wechselte Hosiner dann für eine Ablösesumme von rund 500.000 Euro nach Berlin.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vogel: Genügend Potenzial bei Sturm, um Alar zu ersetzen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare