Schobesberger wieder zurück in Rapids Teamtraining

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Philipp Schobesberger ist zurück im Mannschaftstraining des SK Rapid!

Ausgerechnet bei der ersten Einheit von Neo-Coach Damir Canadi stand der 22-jährige Flügelflitzer seit langem wieder einmal mit seinen Teamkollegen auf dem grünen Rasen. An alle Übungen in vollster Intensität war jedoch nicht zu denken, am Schluss trainierte er mit Athletikcoach Alex Steinbichler.

Der Youngster war aufgrund einer Knorpelabsplitterung im rechten Knie seit Mitte August außer Gefecht und tastet sich langsam heran.


So verlief Damir Canadis 1. Training beim SK Rapid:


Seit Mitte August außer Gefecht

Passiert war ihm die Verletzung beim 4:0-Erfolg im Europa-League-Playoff-Hinspiel bei AS Trencin, die ersten Wochen musste er nach einem operativen Eingriff sogar auf Krücken verbringen.

Nun könnte es noch im Jahr 2016 zu einem Comeback kommen. Davon ging schon Ex-Trainer Mike Büskens aus, der Schobesberger für den Fall der Fälle auch für die Europa League gemeldet hatte.

Für Rapid würde eine Rückkehr des wieselflinken Außenbahnspielers einige Vorteile mit sich bringen.

Dibon und Pavelic gegen Salzburg zurück?

Andere Spieler sind sogar noch weiter und könnten Canadi schon bald wieder zur Verfügung stehen - möglicherweise sogar schon am Sonntag bei RB Salzburg.

Dabei handelt es sich um Christopher Dibon und Mario Pavelic. "Das wird sich im Laufe der Woche klären. Wir werden das mit der medizinischen Abteilung abklären, die ist dran und versucht alles Mögliche, sie fit zu bekommen. Wir sind da in sehr engem Kontakt. Da kriege ich laufend Informationen."

Bei Canadis erstem Auftritt auf dem Trainingsplatz waren beide noch nicht dabei.


Alexander Karper

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare