Salzburg-Talente dominieren ÖFB-Jugendligen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg darf sich über das Triple in den ÖFB-Jugendligen freuen. Die Jung-Bullen gewinnen die Akademie-Meisterschaften in der U15, der U16 und der U18.

Der Nachwuchs der Wiener Austria darf sich - wie auch die Profis - zwei Mal über den Vizemeistertitel freuen. In der U18 landet der SK Rapid auf dem zweiten Rang.

Bereits in der Saison 2014/15 konnten die Youngsters aus der Mozartstadt alle drei Meisterschaften für sich entscheiden.

Salzburgs Nachwuchsleiter Ernst Tanner sagt: "Mit dem dreifachen Titelgewinn unserer Akademie-Mannschaften haben wir in dieser Saison wirklich alles gewonnen, was man im Leistungsbereich der Junioren gewinnen kann. Es macht uns alle sehr stolz, dass wir der erste Verein in Österreich sind, dem dieses Triple bereits zum zweiten Mal gelungen ist. Dieser Erfolg verdeutlicht einmal mehr, dass wir in der Akademie unseren erfolgreichen Weg konsequent weiterführen und uns zukünftig auf viele weitere vielversprechende Talente in Salzburg freuen können."

Alle Tabellen und die Top-Torschützen:

U15

Rang Team Spiele Siege Remis Niederlagen Tore Punkte
1 FC Red Bull Salzburg 22 15 4 3 60:19 49
2 Austria Wien 22 15 3 4 52:25 48
3 AKA Steiermark- SK Sturm Graz 22 13 5 4 50:21 44
4 Admira Wacker Mödling 22 13 3 6 55:39 42
5 AKA SK Rapid Wien 22 9 9 4 42:29 36
6 AKA St Pölten NÖ 22 10 3 9 51:56 33
7 Fal Linz 22 9 5 8 46:48 32
8 AKA Burgenland 22 7 6 9 33:43 27
9 AKA RZ Pellets WAC 22 5 5 12 29:51 20
1 AKA SV Ried 22 3 6 13 20:44 15
11 AKA Tirol 22 4 1 17 34:63 13
12 AKA Hypo Vorarlberg 22 3 2 17 27:61 11

Top-Torschützen:

19 Tore: Josef Pross (Austria)

14 Tore: Samir Mujkanovic (Sturm)

13 Tore: Csaba Mester, Denizcan Cosgun (beide Salzburg), Johannes Geppner (Rapid)


U16

Rang Team Spiele Siege Remis Niederlagen Tore Punkte
1 FC Red Bull Salzburg 22 16 4 2 71:21 52
2 Austria Wien 22 14 3 5 56:30 45
3 AKA St Pölten NÖ 22 14 3 5 41:25 45
4 AKA RZ Pellets WAC 22 14 2 6 59:50 44
5 AKA Steiermark- SK Sturm Graz 22 8 8 6 43:36 32
6 AKA Tirol 22 8 5 9 40:47 29
7 AKA Hypo Vorarlberg 22 8 3 11 44:53 27
8 AKA SK Rapid Wien 22 7 5 10 37:35 26
9 Admira Wacker Mödling 22 7 2 13 56:68 23
10 Fal Linz 22 5 2 15 33:56 17
11 AKA SV Ried 22 3 7 12 24:50 16
12 AKA Burgenland 22 2 8 12 28:61 14

Top-Torschützen:

21 Tore: Chikwubuike Adamu (Salzburg)

20 Tore: Luca Edelhofer (Austria)

18 Tore: Amir Abdijanovic (Vorarlberg)

15 Tore: Marco Fuchshofer (Sturm)

14 Tore: Stefan Feiertag (St. Pölten), Marcel Monsberger (WAC)


U18

Rang Team Spiele Siege Remis Niederlagen Tore Punkte
1 FC Red Bull Salzburg 22 16 4 2 60:14 52
2 AKA SK Rapid Wien 22 13 5 4 55:24 44
3 Austria Wien 22 14 2 6 47:32 44
4 AKA Steiermark- SK Sturm Graz 22 13 1 8 65:44 40
5 AKA St Pölten NÖ 22 10 5 7 59:57 35
6 Admira Wacker Mödling 22 10 3 9 62:62 33
7 AKA SV Ried 22 8 4 10 27:36 28
8 AKA Burgenland 22 7 3 12 30:41 24
9 AKA RZ Pellets WAC 22 6 5 11 30:40 23
10 AKA Tirol 22 7 1 14 36:62 22
11 Fal Linz 22 4 5 13 29:59 17
12 AKA Hypo Vorarlberg 22 3 4 15 30:59 13

Top-Torschützen:

25 Tore: Christoph Baumgartner (St. Pölten)

16 Tore: Denis Tomic (Austria)

15 Tore: Christoph Urdl (Sturm), Nicolas Meister (Salzburg)

14 Tore: Marco Hausjell (Admira)


Textquelle: © LAOLA1.at

Österreichische Bundesliga: Transferliste Sommer 2017

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare