Kvilitaia schon im Gent-Kader gelistet

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ob das so geplant war?

Noch ist der Wechsel von Rapid-Stürmer Giorgi Kvilitaia zum belgischen Erstligisten KAA Gent noch nicht offiziell bestätigt - weder von den Belgiern noch von den Grün-Weißen.

Trotzdem lässt ein Indiz darauf schließen, dass der Deal bereits fix ist. Auf der Homepage von Gent wird Kvilitaia nämlich bereits im offiziellen Kader unter den Stürmern namentlich angeführt.

Zwar noch ohne Nummer und Foto, jedoch konnten die Verantwortlichen die Verkündung scheinbar nicht abwarten.

Etwas an der Glaubwürdigkeit zweifeln lässt jedoch die Tatsache, dass der aufgelistete Kader insgesamt 34 Spieler umfasst - inklusive fünf Torhütern und zwölf (!) angeführten Stürmern.

Der 24-jährige Georgier soll bei Gent dem Vernehmen nach einen Vierjahresvertrag unterzeichnen. Bereits vergangene Woche weilte er in Belgien, um Gespräche und Verhandlungen zu führen.

Noch gibt es aber keine Vollzugsmeldung. Der Verkauf des Stürmers soll Rapid eine stattliche Summe einspielen. Ein Knöchelbruch dürfte die Ablösesumme zwar senken, trotzdem darf mit bis zu drei Millionen Euro spekuliert werden.



In der 17. Ausgabe von LAOLA1 On Air - der Sportpodcast spricht Rapid-Trainer Goran Djuricin mit LAOLA1-Redakteur Alexander Karper über seine Jugend, das Leben als junger Vater und Fehler bei Rapid: "Gott sei Dank habe ich sie gemacht, sonst hätte ich nicht gewusst, was falsch war."



Textquelle: © LAOLA1.at

Gerüchte um Boli Bolingoli lassen den SK Rapid kalt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare