Rapid mit neuer Raute zum "Muss-Sieg"

 

Am Dienstag wurde Didi Kühbauer als neuer Trainer des SK Rapid vorgestellt, am Donnerstag musste er mit seinem neuen Team schon in Glasgow bei den Rangers ran, am Sonntag folgte die Heim-Premiere in Hütteldorf gegen den SV Mattersburg (Spielbericht >>>).

Es ist alles schnell gegangen für den neuen Mann auf der SCR-Bank. Dennoch fand er offenbar irgendwann zwischendurch die Zeit, an einer System-Umstellung zu basteln.

Beim knappen 1:0-Erfolg gegen die Burgenländer ließ Kühbauer seine Mannen nämlich nicht im gewohnten 4-2-3-1 auflaufen, sondern setzte im Mittelfeld auf eine Raute.

"Natürlich war bei der Systemumstellung ein gewisses Risiko dabei, aber das 4-2-3-1 hat zuletzt nicht so geklappt, deswegen mussten wir ein bisschen Risiko nehmen. Man muss einfach variabel sein, das ist uns heute gelungen", stellte der Trainer zufrieden fest.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Dejan Ljubicic mimte den einzigen Sechser, Stefan Schwab (links) und Thomas Murg (rechts) nahmen die seitlichen Positionen der Raute ein, Christoph Knasmüllner war der offensive Part. Wenngleich vor allem Knasmüllner und Murg immer wieder situativ die Positionen tauschten.

Schwabs Fazit war jedenfalls positiv: "Die Systemumstellung hat uns geholfen, dadurch ist es uns gut gelungen, im Zentrum Überzahl zu schaffen." Knasmüllner ergänzt: "Wir haben das gezeigt, was er uns vorgibt, haben hohes Mittelfeldpressing gespielt, haben vorne attackiert. Das müssen wir genau so weitermachen, dann sind wir stark."

Nicht verschwiegen werden darf aber auch, dass Mattersburg dem Ausgleich oft sehr nahe war, der Auftritt des SK Rapid noch nicht übermäßig souverän ausfiel. Das weiß freilich auch Kühbauer, der bei "Sky" sagt: "Es ist klar, dass es besser werden kann. Man muss etwas verändern, die Jungs haben das nach ihren Möglichkeiten umgesetzt. Dass es noch nicht perfekt sein kann, ist auch klar. Wenn man etwas zum ersten Mal spielt, kann man nicht erwarten, dass alles aufgeht. Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit, wo wir das trainieren können."

Der Start in der Meisterschaft ist für Kühbauer also geglückt. "Drei Punkte, enorm wichtig für die Köpfe, enorm wichtig für das gesamte Umfeld", stellt der 47-Jährige zufrieden fest. Auch Schwab kann sich nicht beschweren: "Man hat gesehen, dass der ganze Verein geschlossener aufgetreten ist und eine positive Energie im Stadion war."

Die besten Bilder der 10. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 71 | © GEPA
Bild 2 von 71 | © GEPA
Bild 3 von 71 | © GEPA
Bild 4 von 71 | © GEPA
Bild 5 von 71 | © GEPA
Bild 6 von 71 | © GEPA

Rapid-Mattersburg

Bild 7 von 71 | © GEPA
Bild 8 von 71 | © GEPA
Bild 9 von 71 | © GEPA
Bild 10 von 71 | © GEPA
Bild 11 von 71 | © GEPA
Bild 12 von 71 | © GEPA
Bild 13 von 71 | © GEPA
Bild 14 von 71 | © GEPA
Bild 15 von 71 | © GEPA
Bild 16 von 71 | © GEPA
Bild 17 von 71 | © GEPA
Bild 18 von 71 | © GEPA
Bild 19 von 71 | © GEPA
Bild 20 von 71 | © GEPA
Bild 21 von 71 | © GEPA
Bild 22 von 71 | © GEPA
Bild 23 von 71 | © GEPA
Bild 24 von 71 | © GEPA

Wacker Innsbruck - LASK

Bild 25 von 71 | © GEPA
Bild 26 von 71 | © GEPA
Bild 27 von 71 | © GEPA
Bild 28 von 71 | © GEPA
Bild 29 von 71 | © GEPA
Bild 30 von 71 | © GEPA
Bild 31 von 71 | © GEPA
Bild 32 von 71 | © GEPA
Bild 33 von 71 | © GEPA
Bild 34 von 71 | © GEPA
Bild 35 von 71 | © GEPA
Bild 36 von 71 | © GEPA
Bild 37 von 71 | © GEPA
Bild 38 von 71 | © GEPA

SCR Altach - FK Austria Wien 2:0

Bild 39 von 71 | © GEPA
Bild 40 von 71 | © GEPA
Bild 41 von 71 | © GEPA
Bild 42 von 71 | © GEPA
Bild 43 von 71 | © GEPA
Bild 44 von 71 | © GEPA
Bild 45 von 71 | © GEPA
Bild 46 von 71 | © GEPA
Bild 47 von 71 | © GEPA
Bild 48 von 71 | © GEPA
Bild 49 von 71 | © GEPA
Bild 50 von 71 | © GEPA
Bild 51 von 71 | © GEPA
Bild 52 von 71 | © GEPA
Bild 53 von 71 | © GEPA

Wolfsberger AC - TSV Hartberg 3:4

Bild 54 von 71 | © GEPA
Bild 55 von 71 | © GEPA
Bild 56 von 71 | © GEPA
Bild 57 von 71 | © GEPA
Bild 58 von 71 | © GEPA
Bild 59 von 71 | © GEPA
Bild 60 von 71 | © GEPA
Bild 61 von 71 | © GEPA
Bild 62 von 71 | © GEPA
Bild 63 von 71 | © GEPA

SKN St. Pölten - Admira Wacker Mödling 0:0

Bild 64 von 71 | © GEPA
Bild 65 von 71 | © GEPA
Bild 66 von 71 | © GEPA
Bild 67 von 71 | © GEPA
Bild 68 von 71 | © GEPA
Bild 69 von 71 | © GEPA
Bild 70 von 71 | © GEPA
Bild 71 von 71 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..