Rapid: Deni Alar mit Angebot aus Ungarn

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei Rapid Wien sind die Planungen für den Kader-Umbau für die kommende Saison bereits voll im Gange.

Das Präsidium will bei einem Verpassen der Europa League den Kader auf 23 Profis reduzieren, sollte die Qualifikation doch noch gelingen, wären es 25 Profis, das berichtet der "Kurier".

Ganz oben auf der Abschiedsliste steht wohl Deni Alar. Der Stürmer spielt unter Trainer Didi Kühbauer keine Rolle, im Sommer soll zumindest ein Teil der Ablöse wieder hereingeholt werden. Aktuell liegt dem 29-Jährigen ein Angebot aus Ungarn vor.

Ebenfalls trennen könnten sich die Hütteldorfer vom aktuell verletzten Mateo Barac und von Flügelstürmer Andrei Ivan. Während für Barac Interesse aus Russland besteht, hat Rapid bei Ivan die Karten selbst in der Hand.

Für den 22-jährigen Rumänen haben die "Grün-Weißen" eine Kaufoption in Höhe von zwei Millionen Euro, diese wird man angesichts von lediglich einem Bundesliga-Tor Ivans nicht ziehen. Dennoch ist es denkbar, dass bei guten Leistungen in den letzten Spielen mit Ivans Stamm-Klub FK Krasnodar über eine Ablösesumme verhandelt werden könnte.

Weitere Videos
Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Aussortierter Philipp Hosiner gibt nicht auf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare