Rapid verlängert mit Zukunftshoffnung Leo Greiml

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid Wien bindet einen Hoffnungsträger.

Der 17-jährige Innenverteidiger Leo Greiml verlängert seinen Vertrag bei den Hütteldorfern bis Sommer 2022.

"Es ist sehr erfreulich, dass wir diesen hochveranlagten Spieler langfristig an uns binden konnten. Nicht umsonst hat er auch bereits mehrfach bei den Profis mittrainiert und kam auch bereits bei Testspielen zu Einsatzminuten in der Kampfmannschaft. Der Löwenanteil der Vertragsverlängerung gebührt allerdings meinem Vorgänger Fredy Bickel und dazu auch Talentemanager Steffen Hofmann und Willi Schuldes, dem sportlichen Leiter von Rapid II und unserer Akademie", erklärt Geschäftsführer Sport Zoran Barisic.

Trainer Didi Kühbauer freut sich, dass der Junioren-Teamspieler langfristig bei Grün-Weiß bleibt: "Er ist eine Zukunftshoffnung und kann eine wichtige Unterstützung für die Kampfmannschaft werden."

"Ich beobachte Leo Greiml schon länger und er hat absolut das Potenzial sich mittelfristig auch einen Platz in der Profimannschaft zu sichern. Er bringt viele Qualitäten mit, die es braucht um sich auf höchstem Niveau durchzusetzen, sowohl fußballerisch als auch charakterlich. Mit seiner Einstellung passt er hervorragend zu einem Klub wie dem SK Rapid und wenn er weiter so konsequent und hart arbeitet, hat er eine vielversprechende Zukunft vor sich", so der Coach.

Greiml saß im Laufe der Herbst-Saison zwei Mal bei den Rapid-Profis auf der Ersatzbank. Für das Regionalliga-Team bestritt er in dieser Spielzeit 20 Spiele.

Textquelle: © LAOLA1.at

Serienmeister FC Red Bull Salzburg präsentiert neues Trikot

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare