Djuricin ärgert eigene Aussage

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rapid-Trainer Goran Djuricin ärgert sich über eine selbst getätigte Aussage nach dem 0:0 in Altach.

"Wir haben gute Stürmer, aber sie treffen nicht", meinte der 43-Jährige. "Sie treffen nicht regelmäßig hätte ich sagen wollen. Aber das war in der Emotion", so Djuricin gegenüber der "Krone".

Hoffnung macht indes die Rückkehr von Kapitän Stefan Schwab, der nach einem Innenbandanriss im Knie am Dienstag ins Training zurückkehrt. Im Heimspiel gegen den WAC (Sa. 16 Uhr) wird der 27-Jährige aber vorerst auf der Bank Platz nehmen.

"Aber er kann mit seiner Mentalität etwas bewirken", hofft Djuricin, der auf den gesperrten Joelinton verzichten muss.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Sportchef Fredy Bickel spricht Tacheles

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare