Rapid-Abschied aus Trainingslager mit Test-Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid darf sich zum Abschluss des Trainingslagers im türkischen Belek über ein Erfolgserlebnis freuen.

Das Team von Didi Kühbauer setzt sich gegen den slowenischen Erstligisten NK Maribor mit 2:0 (1:0) durch.

Koya Kitagawa sorgt für die frühe Führung der Hütteldorfer (16.), Sturm-Partner Taxiarchis Fountas, der erst in der 62. Minute für den Japaner eingewechselt wird, sorgt kurz vor Schluss für den Endstand (82.).

Insgesamt setzt das Trainerteam 18 Spieler gegen das vom Ex-Sturm-Graz-Trainer und -Spieler Darko Milanic betreuten Maribor ein. Es ist dies der einzige Testspiel-Sieg im Trainings-Camp, davor musste sich Rapid Levski Sofia (1:2) und Vojvodina Novi Sad (0:2) geschlagen geben, gegen Odense BK kamen die Wiener nicht über ein 0:0 hinaus.

Am Mittwoch treten die Grün-Weißen die Heimreise nach Wien an.

Rapid spielte mit: Strebinger (46. Gartler); Stojkovic, Hofmann (74. Sonnleitner), Barac, Ullmann; Grahovac (74. Velimirovic), Schwab; Schick (46. Murg), Knasmüllner (83. Kara), Arase (80. Bozic); Kitagawa (62. Fountas).

Admira gewinnt ein Testspiel gegen FC Saburtalo Tiflis aus Georgien mit 2:1 (0:0). Die Admira-Tore erzielen Saracevic und Starkl.

Die SV Ried bestritt am Dienstag zwei Testspiele im Trainingslager in der Türkei.

Gegen FK Mladost Lucani (1. Liga Serbien) konnte ein 5:1 (4:1)-Sieg bejubelt werden. Wießmeier (7. Elfer), Gschweidl (35., 40., 54.) und Grüll (42.) erzielen die Tore.

Gleich anschließend gelang gegen Craiova 1948 (3. Liga Rumänien) ein 4:4 (1:2)-Unentschieden. Für Ried trafen Bajic (41., 72.), Rainer (84.) und Grubeck (87.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Manuel Haas wechselt vom SKN St. Pölten zu Inter Zapresic

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare