Stadion: Hartberg in der Warteschleife

Stadion: Hartberg in der Warteschleife Foto: © GEPA
 

Die Verantwortlichen des TSV Hartberg wälzen bereits seit einiger Zeit Stadionpläne. Nachdem sich der steirische Klub in der Bundesliga etabliert hat, will er den nächsten Schritt machen.

Doch das gestaltet sich einigermaßen schwierig. In der "Krone" berichtet Obmann Erich Korherr: "Wir hängen leider noch immer in der Warteschleife. Ich hoffe, dass im November eine Grundsatzentscheidung der Politik fällt, ob wir bauen können oder nicht. Auf jeden Fall muss eine Ausfinanzierung des neuen Projekts gewährleistet sein. Ein Abenteuer gehen wir sicher nicht ein."

Ohne Bundes- und Landesförderung lässt sich das Projekt aus Sicht des Vereins nicht umsetzen.

Doch es gibt ein noch dringlicheres Infrastruktur-Thema in der Oststeiermark. Der TSV will zwei zusätzliche Plätze und ein Klubhaus nahe der Schule bauen, verhandelt mit der Politik.

Korherr: "Wir platzen mit den Jungen aus allen Nähten. Auch unsere Kooperationsklubs stoßen an ihre Grenzen. Auf jeden Fall brauchen wir dringend einen zusätzlichen Kunstrasenplatz."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..