Kritik und Rekord von Altach-Coach Grabherr

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Altach mischt weiter um den Herbstmeister-Titel mit.

Die Vorarlberger feiern gegen Ried einen 1:0-Sieg und setzen sich zumindest bis Mittwoch an die Tabellenspitze.

Die Elf von Interimscoach Werner Grabherr hält bei 36 Punkten – so viel hatte noch nie ein Vorarlberger Klub nach 17 Runden auf dem Konto. Für Altach ist es zudem der elfte Sieg, auch das ist ein Novum zu diesem Zeitpunkt.

"Wir freuen uns über den ersten Platz. Vielleicht bleiben wir ja länger da oben", sagt Boris Prokopic bei "Sky".

Der Goldtorschütze war der auffälligste Spieler bei den Altachern, bei denen mit Cezar Ortiz, Patrick Salomon, Christian Schilling, Daniel Luxbacher und Dimitri Oberlin fünf Neue in der Startelf standen.

"Es war ein schöner Abend für mich, ich habe viele Aktionen gehabt und das Tor gemacht. Ich hatte noch weitere Chancen, die ich vielleicht machen hätte sollen. Aber wir haben verdient gewonnen. Es ist immer schön, ganz oben zu stehen. Unser Ziel ist es uns bis zur Winterpause da oben zu platzieren, aber wir müssen weiter hart arbeiten", resümiert Prokopic nach der neunten Ligapartie hintereinander ohne Niederlage.

Rekord für Grabherr

Vor allem zuhause sind die Vorarlberger eine Macht, die Cashpoint-Arena darf guten Gewissens als Festung bezeichnet werden. Nur Tabellenführer Sturm Graz (1:1) und Meister Salzburg (0:0) konnten zumindest einen Punkt mitnehmen, ansonsten gab es für Altach sieben Siege in der bisherigen Saison.

Auch die Erfolgsserie von Interims-Coach Werner Grabherr geht weiter. Altach bleibt nach dem Abgang von Damir Canadi zu Rapid auch im dritten Spiel unter seiner Führung ungeschlagen (2 Siege, 1 Remis). Er ist damit der erste Trainer in der Vereinsgeschichte, dem ein derartiger Start gelingt.

"Ich freue mich, dass wir nach dem Trainerwechsel so gut unterwegs sind. Die Tabellenführung ist von Mal zu Mal mehr wert, weil es mit jeder Runde schwieriger wird", sagt Grabherr. Ob er angesichts des Erfolges auch über den Winter hinaus auf der Trainerbank der Altacher sitzen wird, lässt er offen.

Kritik bezüglich ÖFB-Trainer-Ausbildung

"Ich habe mich mit der Situation noch nicht auseinandergesetzt. Wir werden die vier Wochen mit der Mannschaft gemeinsam sauber zu Ende bringen, für alles andere ist Georg Zellhofer verantwortlich. Ich bin ein junger Trainer und will jetzt erstmal Erfahrung sammeln", sagt Grabherr, der allerdings nur die UEFA-A-Lizenz besitzt.

"Ich will die Pro Lizenz machen und bin heuer nicht dazu gekommen, weil in Österreich ausländische Trainer diese Plätze blockieren und uns junge österreichische Trainer daran hindern, diese Ausbildung zu Ende machen zu können", übt der 31-Jährige Kritik, auch an der Auswahl bei der ÖFB-Ausbildung.

Im Sommer starteten u.a. Carsten Jancker, Alexander Zickler (beide GER) und Carlos Chaile (ARG) die höchste Trainer-Ausbildung hierzulande.

"Für mich steht die Ausbildung an vorderster Stelle, bevor ich in diesem Geschäft weiter ganz vorne arbeiten möchte. Eine Kombination als zweiter Co-Trainer und in der Gesamtvermarktung bei Altach steht im Moment sicher und ich gehe davon aus, dass es diese Kombination sein wird."

Die besten Bilder der 17. Bundesliga-Runde!

Bild 1 von 70 | © GEPA

Austria Wien - RB Salzburg 1:3 (0:0)

Bild 2 von 70 | © GEPA
Bild 3 von 70 | © GEPA
Bild 4 von 70 | © GEPA
Bild 5 von 70 | © GEPA
Bild 6 von 70 | © GEPA
Bild 7 von 70 | © GEPA
Bild 8 von 70 | © GEPA
Bild 9 von 70 | © GEPA
Bild 10 von 70 | © GEPA
Bild 11 von 70 | © GEPA
Bild 12 von 70 | © GEPA
Bild 13 von 70 | © GEPA

SV Mattersburg - SK Rapid Wien 1:1 (0:0)

Bild 14 von 70 | © GEPA
Bild 15 von 70 | © GEPA
Bild 16 von 70 | © GEPA
Bild 17 von 70 | © GEPA
Bild 18 von 70 | © GEPA
Bild 19 von 70 | © GEPA
Bild 20 von 70 | © GEPA
Bild 21 von 70 | © GEPA
Bild 22 von 70 | © GEPA
Bild 23 von 70 | © GEPA
Bild 24 von 70 | © GEPA
Bild 25 von 70 | © GEPA
Bild 26 von 70
Bild 27 von 70
Bild 28 von 70
Bild 29 von 70
Bild 30 von 70
Bild 31 von 70

SK Sturm Graz - FC Admira Wacker Mödling 0:2 (0:0)

Bild 32 von 70 | © GEPA
Bild 33 von 70 | © GEPA
Bild 34 von 70 | © GEPA
Bild 35 von 70 | © GEPA
Bild 36 von 70 | © GEPA
Bild 37 von 70 | © GEPA
Bild 38 von 70 | © GEPA
Bild 39 von 70 | © GEPA
Bild 40 von 70 | © GEPA
Bild 41 von 70 | © GEPA
Bild 42 von 70 | © GEPA
Bild 43 von 70 | © GEPA

SKN St. Pölten - Wolfsberger AC 0:4 (0:1)

Bild 44 von 70 | © GEPA
Bild 45 von 70 | © GEPA
Bild 46 von 70 | © GEPA
Bild 47 von 70 | © GEPA
Bild 48 von 70 | © GEPA
Bild 49 von 70 | © GEPA
Bild 50 von 70 | © GEPA
Bild 51 von 70 | © GEPA
Bild 52 von 70 | © GEPA
Bild 53 von 70 | © GEPA
Bild 54 von 70 | © GEPA
Bild 55 von 70 | © GEPA
Bild 56 von 70 | © GEPA
Bild 57 von 70 | © GEPA

SCR Altach - SV Ried 1:0 (1:0)

Bild 58 von 70 | © GEPA
Bild 59 von 70 | © GEPA
Bild 60 von 70 | © GEPA
Bild 61 von 70 | © GEPA
Bild 62 von 70 | © GEPA
Bild 63 von 70 | © GEPA
Bild 64 von 70 | © GEPA
Bild 65 von 70 | © GEPA
Bild 66 von 70 | © GEPA
Bild 67 von 70 | © GEPA
Bild 68 von 70 | © GEPA
Bild 69 von 70 | © GEPA
Bild 70 von 70 | © GEPA
LAOLA Meins

SCR Altach

Verpasse nie wieder eine News ZU SCR Altach!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare