Monschein: "Es war belastend"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

"Es war sehr belastend", macht Stürmer Christoph Monschein bei LAOLA1 kein Hehl daraus, dass der Transfer-Hick-Hick zwischen Admira und Austria vor allem mental seine Spuren hinterlassen hat.

Umso glücklicher ist der 24-Jährige jetzt, das violette Trikot tragen zu dürfen. "Ich bin sehr froh, dass ich bei der Austria bin und mit der Mannschaft trainieren darf."

Einen besonderen Dank richtet er seinem Management aus. "Ich habe mit Josef Michorl einen tollen Manager, der mir die ganze Arbeit abgenommen hat. Er hat mich immer informiert, wie es aussieht. Er hat echt einen tollen Job gemacht und im Endeffekt bin ich da, wo ich hin wollte."

VIDEO: Austria ist bereit für Ebreichsdorf:

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)


Denn der Senkrechtstarter der abgelaufenen Bundesliga-Saison hat sich recht früh für einen Wechsel zu den Veilchen ausgesprochen.

"Es gab schon im Winter Gespräche mit der Austria. Das war schon sehr interessant, aber ich habe mich dazu entschlossen, noch ein halbes Jahr bei der Admira zu bleiben."

Das Interesse von Sturm Graz und den Würzburger Kickers "habe ich mir natürlich angehört und mit meinem Management besprochen. Aber ich habe sehr schnell gesagt, dass ich am liebsten zur Austria möchte. Und jetzt ist es einfach super, dass ich da bin."

Weiterhin gutes Verhätnis zu Admira-Kollegen

Das gute Verhältnis zu seinen Ex-Kollegen bei der Admira ist trotz des aufsehenerregenden Transfers nach Wien intakt. Die Kritik von Daniel Toth, er habe sich nicht einmal von der Mannschaft verabschiedet, weist Monschein zurück.

"Es gibt überhaupt kein Problem. Da ist alles in Ordnung. Ich verstehe mich mit jedem einzelnen super, bin auch mit allen in Kontakt. Wir sehen uns auch in der Freizeit, gehen Essen, oder unternehmen irgendetwas. Es sind riesige Freundschaften entstanden. Wer mich kennt, der weiß, dass ich kein schlechter Typ bin oder jemandem etwas Böses will."

Damit ist die Akte Admira für den Angreifer geschlossen. Seine volle Aufmerksamkeit gilt seinem neuen Arbeitgeber.

Neue Spieler, neue Wäsch'! LAOLA1 hat die besten Bilder der bisherigen Verstärkungen in ihrer neuen Arbeitskleidung:

Bild 1 von 78 | © GEPA

Marin Pongracic (RB Salzburg)

Bild 2 von 78
Bild 3 von 78

Patrick Farkas (RB Salzburg)

Bild 4 von 78
Bild 5 von 78

Heiko Westermann (FK Austria Wien)

Bild 6 von 78
Bild 7 von 78 | © GEPA

Christoph Monschein (FK Austria Wien)

Bild 8 von 78
Bild 9 von 78 | © GEPA

Toni Vastic (FK Austria Wien)

Bild 10 von 78 | © GEPA

Patrick Puchegger (SK Sturm Graz)

Bild 11 von 78
Bild 12 von 78

Oliver Filip (SK Sturm Graz)

Bild 13 von 78
Bild 14 von 78

Jörg Siebenhandl (SK Sturm Graz)

Bild 15 von 78
Bild 16 von 78 | © GEPA

Thorsten Röcher (SK Sturm Graz)

Bild 17 von 78
Bild 18 von 78

Peter Zulj (SK Sturm Graz)

Bild 19 von 78 | © GEPA
Bild 20 von 78 | © GEPA

Fabian Schubert (SK Sturm Graz)

Bild 21 von 78
Bild 22 von 78

Kristijan Dobras (SCR Altach)

Bild 23 von 78
Bild 24 von 78

Simon Piesinger (SCR Altach)

Bild 25 von 78
Bild 26 von 78

Christian Gebauer (SCR Altach)

Bild 27 von 78
Bild 28 von 78

Adrian Grbic (SCR Altach)

Bild 29 von 78
Bild 30 von 78

Stefan Nutz (SCR Altach)

Bild 31 von 78
Bild 32 von 78

Filip Dmitrovic (SCR Altach)

Bild 33 von 78
Bild 34 von 78

Boli Bolingoli-Mbombo (SK Rapid Wien)

Bild 35 von 78
Bild 36 von 78

Florian Hart (SV Mattersburg)

Bild 37 von 78
Bild 38 von 78

Andreas Gruber (SV Mattersburg)

Bild 39 von 78
Bild 40 von 78

Florian Sittsam (SV Mattersburg)

Bild 41 von 78 | © GEPA
Bild 42 von 78 | © GEPA

Rene Renner (SV Mattersburg)

Bild 43 von 78
Bild 44 von 78

Smail Prevljak (SV Mattersburg)

Bild 45 von 78 | © GEPA

Masaya Okugawa (SV Mattersburg)

Bild 46 von 78

Dominik Frieser (Wolfsberger AC)

Bild 47 von 78
Bild 48 von 78

Florian Flecker (Wolfsberger AC)

Bild 49 von 78
Bild 50 von 78

Bernd Gschweidl (Wolfsberger AC)

Bild 51 von 78
Bild 52 von 78

Joshua Steiger (Wolfsberger AC)

Bild 53 von 78 | © GEPA

Roope Riski (SKN St. Pölten)

Bild 54 von 78

 Sandro Ingolitsch (SKN St. Pölten)

Bild 55 von 78 | © GEPA
Bild 56 von 78 | © GEPA

Daniel Luxbacher (SKN St. Pölten)

Bild 57 von 78
Bild 58 von 78

Damir Mehmedovic (SKN St. Pölten)

Bild 59 von 78
Bild 60 von 78

Lorenz Grabovac (FC Liefering)

Bild 61 von 78
Bild 62 von 78

Bruno Felipe Souza Da Silva (LASK)

Bild 63 von 78 | © GEPA
Bild 64 von 78 | © GEPA

Emanuel Pogatetz (LASK)

Bild 65 von 78
Bild 66 von 78

Thomas Goiginger (LASK)

Bild 67 von 78
Bild 68 von 78

Gernot Trauner (LASK)

Bild 69 von 78 | © GEPA
Bild 70 von 78 | © GEPA

Alexander Schlager (LASK)

Bild 71 von 78
Bild 72 von 78

James Holland (LASK)

Bild 73 von 78
Bild 74 von 78

Alexander Burgstaller (LASK)

Bild 75 von 78
Bild 76 von 78

Alan Lima Carius (LASK)

Bild 77 von 78
Bild 78 von 78

Und Austrias Nummer 14 fühlt sich schon pudelwohl bei den Violetten. "Ich bin super von den Burschen aufgenommen worden. Das ist eine tolle, leiwande Mannschaft."

Gleich bei seinem ersten Einsatz gelang ihm ein Tor. Im Test gegen den russischen Klub Arsenal Tula erzielte er den 3:1-Endstand.

"Es ist super, als Stürmer gleich zu treffen und dem Team zu zeigen, dass man helfen kann."

Monschein macht sich keinen Druck

Zehn Tore erzielte der Niederösterreicher im abgelaufenen Spieljahr für die Südstädter – und das in seiner ersten vollen Saison als Profi. Dies gilt es zu bestätigen. Der Druck ist bei der Austria jedoch wesentlich größer, als bei der Admira. Der Goalgetter macht sich darüber aber keine großen Gedanken.

"Ich mache mir keinen großen Druck, versuche mein Bestes zu geben. Jetzt habe ich noch bessere Mitspieler und hoffe, dass ich zu mehr Chancen komme und mit Toren helfen kann."

Dass aktuell seine Konkurrenten im Kampf um den wohl einzigen Platz im Sturm Larry Kayode und Kevin Friesenbichler heißen, beunruhigt ihn ebenfalls nicht. "Der Trainer hat mich in erster Linie geholt, damit ich als Stürmer zum Einsatz komme. Ich werde alles dafür geben, dass ich dort auch auflaufen darf."

Abschließender Zusatz: "Aber wenn ich auf der Seite aushelfen soll, ist das auch kein Problem."

VIDEO - Monschein ist bei Austria angekommen:

Textquelle: © LAOLA1.at

Markus Suttner nach Wechsel zu Brighton: "Ein Traum!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare