TSV Hartberg bindet Leistungsträger

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der TSV Hartberg treibt seine Kaderplanung für die kommende Spielzeit voran. Wie der Klub am Freitagabend mitteilt, hat Abwehrchef Michael Huber seinen Vertrag in der Oststeiermark um drei Jahre bis 2022 verlängert. Der Kontrakt besitzt jedoch nur für die Bundesliga Gültigkeit.

Der 29-jährige Huber kehrte im vergangenen Sommer vom SKN St. Pölten zum TSV zurück. Über seine Vertragsverlängerung zeigt er sich glücklich: "Der TSV Hartberg ist für mich ein ganz besonderer Verein, da ich in der Region aufgewachsen bin und meine ersten Schritte im Profifußball beim TSV machen durfte."

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!



"Absoluter Vorzeigeprofi"

Bisher bringt es Huber im blau-weißen Trikot auf 76 Einsätze. Auch deshalb spricht TSV-Obmann Erich Korherr von einem "absoluten Vorzeigeprofi". Überhaupt ist man im Lager der Hartberger glücklich über die Verlängerung: "Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, Michi langfristig an den Verein zu binden", so Korherr.

Nachdem seine eigene Zukunft nun geklärt ist, richtet Huber den Fokus auf das Saisonfinale am Samstag gegen die Admira (17 Uhr im LIVE-Ticker). "Was die letzten Jahre hier auf die Beine gestellt wurde, ist außergewöhnlich. Ich bin sehr froh darüber, weiterhin ein Teil dieses eingeschlagenen Weges sein zu können. Nun gilt aber vollste Konzentration dem morgigen Spiel, um unser Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen", erklärt der Abwehrspieler.

Textquelle: © LAOLA1.at

Von Klujic bis Stöger: Das war der SC Wiener Neustadt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare