Maresic-Forderungen als Indiz für Verbleib?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die angeblichen Gehaltsforderungen von Sturm-Youngster Dario Maresic sorgen beim SK Sturm für Verwunderung.

Sport-Geschäftsführer kann Berichte der "Bild", laut denen Maresic bzw. seine Berater (Brüder) drei Millionen Handgeld und dazu eine Million Euro Jahresgage von Hannover 96 fordern, nicht bestätigen.

"Sollte es so hohe Fordeurngen geben, könnte dies ein Indiz sein, dass Dario in Graz bleiben will", sagt Kreissl in der "Kleinen Zeitung". Ihm gegenüber hätten sich die Brüder des 18-Jährigen jedenfalls korrekt verhalten.

Der Vertrag des ÖFB-U21-Teamverteidigers in Graz läuft am Ende dieser Saison aus. Maresic stand für Sturm bislang in allen Bundesliga-Spielen dieser Saison in der Startelf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Athletik-Coach wird Stratege beim Heeressport

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare