LASK präsentiert Stadion-Sponsor

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nachdem am Dienstag das neue LASK-Trikot präsentiert wurde, folgt am Mittwoch bei einer Pressekonferenz die Enthüllung des neuen Stadion-Sponsors.

Das oberösterreichische Logistik-Unternehmen TGW steigt beim Bundesliga-Aufsteiger als Namenssponsor ein, der LASK spielt in der kommenden Saison demnach in der TGW-Arena.

"Dieses Engagement zeigt, dass der LASK mittlerweile auch für die großen Unternehmen interessant geworden ist", sagt LASK-Präsident Siegmund Gruber.

Die Linzer bleiben noch bis 2022 in Pasching und werden nach Investitionen (u.a. Rasenheizung) und Problemen mit der Stadt (u.a. Stadionmiete, Anm.) auch alle Bundesliga-Heimspiele dort abhalten, bis das neue Stadion, an dem im Hintergrund gearbeitet wird, realisiert ist.

Budget steigt

Auch sonst laufen die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Wie Gruber gegenüber "90minuten.at" verrät, wird sich das Budget von aktuell fünf auf rund sieben Millionen Euro erhöhen.

"Aktuell führen wir zudem weitere Gespräche mit Sponsoren, um weitere Mittel lukrieren zu können", so Gruber. Durch das Namens-Sponsoring von TGW soll dem LASK ein sechstelliger Euro-Betrag winken.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Kapitän Steffen Hofmann spricht über seine Zukunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare