LASK hat neuen Trainer gefunden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK stellt die Weichen für die Zukunft. Wie Präsident Siegmund Gruber bei "Sky" bekannt gibt, wird der sportliche Berater Jürgen Werner demnächst das Amt des Vize-Präsidenten ausüben.

Zudem werden Andreas Protil (Klubmanager) und Barbara Niedermayr (Assistentin der Geschäftsleitung) in Zukunft als Geschäftsführer der LASK GmbH geführt.

Auf einen Sportdirektor wollen die Linzer weiterhin verzichten. Diesen Aufgabenbereich soll der neue Trainer gemeinsam mit Jürgen Werner ausüben.

Auch in der Trainerfrage gibt es Neuigkeiten. Laut Gruber steht der Nachfolger des zum VfL Wolfsburg wechselnden Oliver Glasner auch schon fest.

„Ja, ich kenne ihn. Aber ich sage noch nicht, wer es ist. Es ist auch noch nichts unterschrieben. Jeder Verein macht es anders. Wir wollen den Trainer eben erst nach Saisonende präsentieren, denn wir wollen die Saison mit Oliver (Glasner, Anm. d. Red.) ordentlich zu Ende spielen.“

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Ilzer wird es nicht

Der LASK-Präsident verrät, dass in der Vergangenheit viele Gespräche mit potenziellen Kandidaten geführt wurden.

Wichtig sei gewesen, dass der neue Mann den eingeschlagenen Weg fortführt. „Wir hatten drei große Anforderungen: Die Spielphilosophie, die Art des Trainings und das System.“

Gruber bringt dabei den Vergleich, dass der LASK durch den Glasner-Abgang auf der Suche nach einem neuen Chefkoch für ein gut laufendes italienisches Lokal sei.

Und er bestätigt, dass WAC-Coach Christian Ilzer definitiv nicht der neue Chefcoach des Vizemeisters werden wird.

"Ich glaube nicht, dass Christian Ilzer italienisch kocht!“

Textquelle: © LAOLA1.at

Red Bull Salzburg: Nächster Interessent für Schlager

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare