Brandrede zum LASK-Stadion von Präsident Gruber

 

Rote Karte für die LASK-Arena? Am Mittwoch sorgte ein neuer Medienbericht für Schlagzeilen.

So soll sich die Linz AG gegen den Standort am Pichlinger See aussprechen - der nächste Widerstand gegen das Jahrhundertprojekt des Traditionsvereins aus Oberösterreich.

An der Notwendigkeit dieses Stadions für den LASK, um mit der nationalen Konkurrenz wie Rapid oder Austria mithalten zu können, besteht wenig Zweifel.

Entsprechend entschlossen kämpft LASK-Präsident Siegmund Gruber um das Stadion. Im Rahmen der 9. Ausgabe des LAOLA1-Formats "Fußball Total - der Talk" setzt das Vereins-Oberhaupt zu einer mehrminütigen und zunehmend emotionalen Brandrede an.

In selbiger wehrt er sich nicht nur gegen die Kritik am Projekt, sondern hält besagten Kritikern auch den Spiegel vor.

Das ungekürzte Statement von Gruber siehst du im folgenden VIDEO:

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Die 9. Ausgabe von "Fußball Total - der Talk" beschäftigt sich ausführlich mit dem LASK.

Unter der Leitung von Moderator Harald Prantl diskutiert Vereins-Präsident Siegmund Gruber mit dem LASK-Experten Bernhard Kastler, Sport-Redakteur bei orf.at, und Peter Altmann, stellvertretender Chefredakteur von LAOLA1.

Dabei spricht Gruber nicht nur über die Hintergründe des sportlichen Höhenflugs der Oberösterreicher, den Abschied von "Chefkoch" Oliver Glasner und die Umstände, in denen er Spieler ziehen lassen würde, sondern in emotionalen Worten auch über das Stadion-Projekt des LASK.

Außerdem blickt der LASK-Boss über den Tellerrand hinaus, kritisiert die Entwicklungen im internationalen Fußball heftig und nimmt dabei etwa Manchester City ins Visier. Zudem spricht er sich für mehr (finanzielle) Solidarität innerhalb der Bundesliga aus.

Im linearen TV-Kanal von LAOLA1 ist der Talk am Freitag, den 24. Mai, ab 21:15 Uhr in voller Länge zu sehen. Auf LAOLA1.at und LAOLA1.tv geht die Diskussion bereits am Freitagnachmittag online.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kein neuer Vertrag: Gulbrandsen verlässt RB Salzburg

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare