Kraetschmer bestätigt Holzhauser-Abschied

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fans von Austria Wien müssen nun sehr stark sein.

Wie der "Kurier" berichtet ist der Abschied von Raphael Holzhauser nun endgültig fixiert.

Austria-Manager Markus Kraetschmer bestätigt in diesem Zusamenhang: "Am Ende sind wir nicht zusammengekommen." In den vergangenen Wochen herrschte im violetten Lager wieder neue Hoffnung, den Führungsspieler doch über den Sommer hinaus im Verein zu halten.

Nun dürften die Wünsche und sicher auch die finanzielle Basis nicht mehr vereinbar ein.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler ist im vergangenen Jahr immer wieder mit ausländischen Klubs in Verbindung gebracht worden und wollte selbst das Ende seines Vertrages im Sommer 2018 für einen Neuanfang wagen.

Die Austria wollte jedoch nicht aufgeben, muss es nun aber scheinbar doch. Einen passenden Nachfolger für Holzhauser zu finden, wird freilich keine einfache Aufgabe und sollte in Abstimmung mit dem Trainer stattfinden.

Die Suche läuft, neben Thomas Letsch, werden auch immer wieder Namen wie Manfred Schmid oder Werner Gregoritsch genannt. "In dieser Causa wollen wir ebenfalls in den kommenden Tagen bzw. der nächsten Woche eine Entscheidung erzielen", so Kraetschmer.


Textquelle: © LAOLA1.at

Pires verlässt Austria: "Im Sommer zurück zu Hoffenheim"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare