Sturm ist bei Thomas Salamon abgeblitzt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz befindet sich offenbar bereits auf der Suche nach einem Nachfolger für Charalampos Lykogiannis als Linksverteidiger.

Laut "Krone" hat Geschäftsführer Sport Günter Kreissl bei Austria-Spieler Thomas Salamon angefragt, dieser habe den Steirern jedoch einen Korb gegeben. Wie LAOLA1 exklusiv erfuhr, hat Salamon indes bei der Austria verlängert. 

Der 28-Jährige dient bei den Veilchen als Backup von Christoph Martschinko

Sturm bei Lykogiannis die Option bereits gezogen. Der Grieche wurde zuletzt jedoch immer wieder mit dem FC Red Bull Salzburg in Verbindung gebracht.



Textquelle: © LAOLA1.at

QPR? Stefan Maierhofer kommentiert Gerücht nicht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare