Austria verlängert mit Verteidiger

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am Freitag wurde berichtet, dass Sturms Geschäftsführer Sport Günter Kreissl bei Austria-Spieler Thomas Salamon angefragt hat, sich aber einen Korb vom Burgenländer eingefangen hat.

Nun ist auch der Grund dafür bekannt: Wie LAOLA1 erfuhr, verlängert der 28-Jährige seinen im Sommer auslaufenden Kontrakt bei den Veilchen.

Die Wiener verzichten auf die einjährige Vertragsverlängerungs-Option und statten den Linksverteidiger mit einem neuen Arbeitspapier über zwei Jahre bis 2019 aus.

Kayode-Verkauf kein Must-Deal

Ob jedoch auch Stürmer Larry Kayode über den Sommer hinaus bei den Veilchen bleiben wird, ist alles andere als sicher. Erst vor ein paar Tagen wurde der aktuell Führende der Torschützenliste laut des kroatischen Mediums "sportske novosti" mit Dinamo Zagreb in Verbindung gebracht.

Teamkollege Ognjen Vukojevic wurde in der Zeitung wiefolgt zitiert: "Wenn Dinamo ihn haben will, müssen sie sich beeilen. Ich weiß, dass zwei, drei Klubs aus der deutschen Bundesliga und zwei, drei aus England an ihm interessiert sind. Soviel ich weiß ist die deutsche Bundesliga sein Traum."

Dass tatsächlich spruchreifes Interesse am Goalgetter vorhanden ist, will Sportdirektor Franz Wohlfahrt erst gar nicht leugnen und er gesteht im Gespräch mit LAOLA1: "Es ist natürlich eine Überlegung, mit seinem Verkauf eine schöne Summe einnehmen zu können, aber es ist kein Must-Deal."

Der Ex-Internationale plant jedenfalls sowohl mit, als auch ohne den 24-jährigen Angreifer. Wohlfahrt hofft, "dass in seinem Fall frühzeitig Klarheit herrschen wird, doch das wird es wohl nicht spielen", gesteht er.

Nachbesetzung im Trainerteam geplant

Was die Sache bei möglichen Nachfolgern nicht leichter macht. "Es gibt ein paar Leute, die in Frage kommen würden, aber natürlich wollen die auch so schnell wie möglich über ihre Zukunft Bescheid wissen."

Eine Zukunft in der Slowakei statt in Österreich wird ab Sommer Assistenz-Trainer Nestor El Maestro haben: Der 34-jährige wird neuer Cheftrainer bei Spartak Trnava. "Das hat sich zwar nicht abgezeichnet, aber ist natürlich eine tolle Sache für ihn. Er hatte ja auch nur einen Vertrag bis Saisonende. Ich wünsche ihm alles Gute."

Abschließend verrät Wohlfahrt noch, dass die vakante Position im Trainerteam wohl nachbesetzt wird: "Das gibt es schon ein paar Ideen."

 

VIDEO - Wer wird Spieler der Saison?

 

Textquelle: © LAOLA1.at

QPR? Stefan Maierhofer kommentiert Gerücht nicht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare