Kehrt Florian Klein zur Wiener Austria zurück?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Florian Klein könnte zur Wiener Austria zurückkehren.

"Es gibt Kontakt, wir haben uns ausgetauscht, mehr gibt es aktuell nicht zu sagen", sagt der Rechtsverteidiger gegenüber LAOLA1. Der 30-Jährige ist aktuell vereinslos, spielte zuletzt drei Saisonen für den VfB Stuttgart, davor zwei bei Red Bull Salzburg und von 2009 bis 2012 in Wien.

Sein Berater Max Hagmayr schlägt in dieselbe Kerbe: "Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Wenn er aber jetzt nach Österreich zurückkehrt, dann zur Wiener Austria."

Klein ist als vereinsloser Spieler nicht an den Deadline Day (31. August) gebunden, doch nachdem nun alle Ligen wieder im Betrieb sind, scheint die Zeit für eine Entscheidung reif.

Geht Stryger? Kommt Klein?

Der 45-fache Teamspieler und EURO-Teilnehmer von 2016 hat(te) zwar mehrere Möglichkeiten im Ausland, doch das Passende ist (war) scheinbar nicht dabei. Die Rückkehr des zweifachen Familienvaters nach Wien könnte auch deshalb klappen, weil die Austria offenbar noch einen Spieler verliert.

Sportchef Franz Wohlfahrt gegenüber "Heute": "Es könnte passieren, dass wir noch einen Spieler verlieren. Einen Namen nenne ich nicht. Wir haben bereits einen Ersatz vorgescoutet, es ist ein Tanz auf Messers Schneide."

Der besagte Austria-Spieler ist Jens Stryger Larsen, um den es bereits im Juli Gerüchte (Türkei) gab und der nun bei Udinese in der Serie A anheuern soll. Bei einem Abgang des dänischen Rechtsverteidigers (nur noch Vertrag bis 2018) wäre der Weg erst recht für Klein frei.

Am Dienstag-Nachmittag fehlte der Däne beim Training der Austria.



Textquelle: © LAOLA1.at

Was Maximilian Wöber bei Ajax Amsterdam erwartet

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare