Rapid-Spieler mit Plädoyer für Steffen Hofmann

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Steffen Hofmann ist nun Rapids Rekordspieler.

Zu Tränen gerührt, wurde er im Allianz Stadion gefeiert - ein emotionaler Abend. Die Entscheidung über sein Karriereende bleibt jedoch weiter offen.

Seine Teamkollegen sprechen sich ganz klar für eine Fortsetzung seiner Laufbahn aus. "Steff ist Mr. Rapid", meint etwa Andreas Dober.

"Sein Standing ist unglaublich", holt Christoph Schösswendter bei LAOLA1 zum Plädoyer aus. "Er ist der absolute Leader, sein Wort hat das größte Gewicht."

Auch Christopher Dibon wünscht sich einen Verbleib des 36-jährigen Kapitäns, da er der Mannschaft noch immer helfen kann, wie er mit zwei Assists gegen den SKN St. Pölten unter Beweis stellte:

"Ich bin sehr positiv eingestellt, dass er seine Schuhe nächste Saison wieder für uns schnürt."


Das denken die Rapid-Spieler über die offene Zukunft von Steffen Hofmann:



Steffen Hofmann über den neuen Status "Rapid-Rekordspieler":

Textquelle: © LAOLA1.at

Was Rapids Rekordmann Steffen Hofmann zu Tränen rührte

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare