Krankl in Rage: "Wer ist Robin Dutt!?"

Krankl in Rage: Foto: © GEPA
 

Robin Dutt wird neuer Trainer des Wolfsberger AC. Der Deutsche hat beim Kärntner Bundesliga-Klub einen Vertrag für die kommenden zwei Saisonen unterschrieben.

Hans Krankl kann diese Entscheidung so überhaupt nicht nachvollziehen. Bei "Sky" redet sich der frühere ÖFB-Teamchef in Rage: "Es gibt so viele junge österreichische Trainer, die alle sehr gut sind und eine Arbeit suchen. Die sind sicherlich besser als viele deutsche Trainer. Ich kann aus meiner Haut nicht raus. Ich bin für meine jungen, österreichischen Trainer."

Gleichzeitig gibt der "Goleador" aber auch zu: "Ich kenne ihn nicht, kann und will ihn nicht beurteilen."

Als Andreas Herzog die Verpflichtung Dutts dann auch noch positiv beurteilt und erklärt, es sei ein Zeichen des WAC, wieder ganz oben anklopfen zu wollen, versteht Krankl die Welt nicht mehr: "Wer ist Robin Dutt? Feldhofer, Pfeifenberger, Herzog – das sind alles österreichische Nationalspieler. Also Entschuldigung! Die sind mir lieber als der Robin Dutt."

Anschließend bezeichnet WAC-Boss Dietmar Riegler seinen künftigen Coach auch noch als "Top-Mann". Krankls Blutdruck steigt: "Ein Topmann? Nicht bös sein, aber das ist ja unglaublich."

Zum Scherz bietet Krankl dann Riegler auch noch das Duo Sportdirektor Krankl/Trainer Herzog gratis an. "Aber das geht ja jetzt nicht mehr, er hat ja schon den Dutt."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..