Haas: "Mit Angsthasen-Fußball gewinnt man nichts"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei Grödigs Macher Christian Haas sind nach dem 0:1 gegen Wolfsberg Optimismus und gute Laune verflogen.

"Das war der Abstieg", hält der 38-Jährige in den "SN" fest. "Jetzt gilt es, wenigstens in den letzten vier Partien ordentlich aufzutreten."

Haas kritisiert allerdings das Auftreten nach dem Rückstand: "Mit Angsthasen-Fußball kann man nichts gewinnen."

Der Manager will nun die Personalplanung vorantreiben und als Erstes mit Trainer Peter Schöttel über ein Engagement in der Ersten Liga sprechen.




Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare