Gazprom-Duell: Austria fixiert Test gegen Zenit

Gazprom-Duell: Austria fixiert Test gegen Zenit Foto: © GEPA
 

Der FK Austria Wien schiebt nach Beendigung des Grunddurchgangs in der Bundesliga ein Testspiel gegen einen internationalen Top-Gegner ein.

Die Violetten reisen dafür sogar in die Fremde, am 23. März 2019 kommt es zum Duell mit dem russischen Tabellenführer Zenit St. Peterburg (16 Uhr MEZ).

Ein "Gazprom-Duell", der neue Sponsor macht es möglich. Somit steht in der neuen Gazprom-Arena ein richtungsweisender Test im Hinblick auf die Meister- bzw. Qualifiikationsrunde an - wo die Austria landeen wird, ist aufgrund des fünften Tabellenplatzes noch nicht geklärt.

Mit den Russen besteht seit den Duellen in der Champions League im Jahr 2013 ein intensiver Austausch.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer und der Sportdirektor Ralf Muhr begrüßten bereits im Herbst Zenit-Akademie-Leiter Maxim Pogorelov und Likka Miettinen (Sportdirektor der Zenit-Akademie) in der Generali-Arena und in der Austria Wien Akademie powered by Gazprom Export.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Kraetschmer und Muhr besuchten ebenfalls schon die Akademie von Zenit St. Petersburg, waren bei Spielen von Zenit gegen Spartak Moskau oder gegen Schalke 04 in Russland und trafen sich dabei mit Vertretern von Gazprom Export und dem Klub.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..