Madl wechselt ins Trainerteam der Austria-Akademie

Madl wechselt ins Trainerteam der Austria-Akademie Foto: © GEPA
 

Dass Michael Madl seine Profi-Karriere im Sommer beenden muss, kündigte der Ex-Kapitän der Wiener Austria schon in der Endphase der Saison 2020/21 an. Zu schwerwiegend gestalteten sich die Knieprobleme beim 33-Jährigen - ein Weitermachen war unmöglich.

Jetzt steht fest, wie es für Madl nach 411 Einsätzen auf Profi-Ebene weitergeht. Natürlich bei "seiner" Austria. Der Absolvent der Austria Akademie kehrt zu seinen Wurzeln zurück und wird in der kommenden Spielzeit als Co-Trainer des AKA-U18-Teams der "Veilchen" fungieren. Die B-Lizenz absolvierte er bereits im März.

Madl stand in der Bundesliga für die Wiener Austria, Sturm Graz, Wiener Neustadt und Wacker Innsbruck auf dem Rasen. Außerdem spielte er in England für den FC Fulham. Für das ÖFB-Nationalteam steht ein Einsatz (2016 gegen die Slowakei) zu Buche.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..