Martin Ovenstad unterschreibt bei Sturm

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sturm Graz hat Ersatz für Uros Matic gefunden.

Wie bereits am Dienstag berichtet, sichern sich die Schwarz-Weißen die Dienste des norwegischen zentralen Mittelfeldspielers Martin Ronning Ovenstad. Der 22-Jährige stand bisher bei Strömsgodset unter Vertrag, unterschreibt in Graz bis 2019 plus Option auf ein weiteres Jahr und fliegt am Donnerstag mit ins Trainingslager nach Spanien.

"Für sein Alter hat Martin bereits sehr viel Erfahrung gesammelt, mit der er uns auch sofort weiterhelfen kann", so Geschäftsführer Sport Günter Kreissl.

Erstkontakt vor einer Woche

Ovenstad, der erst im Dezember 2016 seinen Vertrag bei Strömsgodset bis 2018 verlängert hat, soll bei bei den Grazern den zum FC Kopenhagen gewechselten Uros Matic ersetzen. Über eine fällige Ablösesumme ist offiziell nichts bekannt. Geschätzt wird Ovenstads Marktwert (lt. Transfermarkt.at) auf 500.000 Euro.

"Insgesamt sehe ich Martin als modernen, zentralen Mittelfeldspieler mit sehr interessantem Gesamtpaket und vielen Stärken. Er besitzt definitiv noch weiteres Entwicklungspotential und wird damit hoffentlich allen Sturm-Fans in den nächsten Jahren viel Freude bereiten", sagt Kreissl.

Wie es zum Kontakt kam erklärt der Neuzugang im Interview auf der Sturm-Website selbst: "Ich habe zwar erst im Dezember bei Strömsgodset verlängert, aber vor einer Woche hat mich Sturm kontaktiert und Interesse bekundet. Darüber habe ich mich gefreut. Ein Klub mit so einer Geschichte ist der perfekte Schritt für mich."

Selbst beschreibt sich der 1,82m große Mittelfeldmann als Arbeiter am Feld, der aber auch mit seinen technischen Fähigkeiten überzeugen will.

Foda sieht großes Potenzial

Der mehrfache norwegische Nachwuchs-Nationalspieler ist zentral und offensiv im Mittelfeld einsetzbar. In der Saison 2016 - in Norwegen wird eine Jahresmeisterschaft gespielt - erzielte er in 17 Einsätzen ein Tor (ein Assist). Vergangenen Sommer soll unter anderem der 1. FC Kaiserslautern an ihm interessiert gewesen sein. Die Pfälzer sollen damals aber mit einem Gebot gescheitert sein.

"Ich bin froh nun Teil der Sturmfamilie zu sein und dem Klub so schnell wie möglich helfen zu können. Ich freue mich auf viele Erfolge beim Verein", sagt die künftige Nummer 16 der Blackies. Einen Flug am Dienstag hatte er noch verpasst, nun ist aber alles unter Dach und Fach.

Trainer Franco Foda freut sich auf seinen neuen Schützling: "Martin ist ein junger Spieler, der aber auch schon internationale Erfahrung gesammelt hat. Er verfügt über großes Entwicklungspotential. Meine Aufgabe wird es nun sein, ihn so rasch wie möglich an die Mannschaft heranzuführen."

VIDEO: Kampf oder Flucht? Anthony Martial bei Manchester United am Scheideweg

Textquelle: © LAOLA1.at

Marcel Hirscher lädt David Alaba zum Training ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare