Canadi: "Wollte Schösswendter schützen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Beziehung zwischen Rapid-Trainer Damir Canadi und Christoph Schösswendter wird immer komplizierter.

Der in den vergangenen Wochen oftmals ignorierte Verteidiger durfte gegen Ried erst zum zweiten Mal im Frühjahr von Beginn an ran - doch die Höchststrafe folgte mit seiner Auswechslung nach nur 38 Minuten.

"Ich wollte ihn schützen, ich wollte ihm nicht wehtun, auch wenn es vielleicht nicht die feine Art für einen Trainer ist", rechtfertigt Rapids Chefbetreuer bei "Sky" diese Entscheidung.

Es war ein weiterer Beweis für das angeknackste Verhältnis und das Vertrauen in den großgewachsenen Defensivspieler.

Schösswendters Situation unter Canadi schwierig

Noch vor der Partie begründete Canadi dessen Aufstellung damit, dass er nun das bringe, was er bisher schuldig blieb. Nach dem 0:3 - Schösswendter wurde beim Stand von 0:0 ausgetauscht - hörte sich das anders an.

"Schössi ist leider nicht ins Spiel gekommen. Nach dem ersten Fehler hat er sehr viel Unsicherheit gezeigt, wir haben überhaupt keine Stabilität gehabt. Wir haben im Herausspielen überhaupt keine Anspielstationen bekommen."

Deshalb blieb dem Trainer keine andere Lösung über: "Ich musste es korrigieren für das Team, die Mannschaft. So war mein Empfinden in dieser Situation. Wir wollten einfach etwas korrigieren, was vielleicht nicht optimal war."

Wurden im Herbst noch die Qualitäten bei hohen Bällen gelobt und kam der Ex-Admiraner auch zum Einsatz, gestaltet sich seine Situation aktuell schwierig. Ihn mit der Höchststrafe der frühen Auswechslung zu "schützen", passt ins Bild.

Die besten Bilder der 28. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 79 | © GEPA

Salzburg-Sturm

Bild 2 von 79 | © GEPA
Bild 3 von 79 | © GEPA
Bild 4 von 79 | © GEPA
Bild 5 von 79 | © GEPA
Bild 6 von 79 | © GEPA
Bild 7 von 79 | © GEPA
Bild 8 von 79 | © GEPA
Bild 9 von 79 | © GEPA
Bild 10 von 79 | © GEPA
Bild 11 von 79 | © GEPA
Bild 12 von 79 | © GEPA
Bild 13 von 79 | © GEPA

Wolfsberger AC - SCR Altach 0:0

Bild 14 von 79 | © GEPA
Bild 15 von 79 | © GEPA
Bild 16 von 79 | © GEPA
Bild 17 von 79 | © GEPA
Bild 18 von 79 | © GEPA
Bild 19 von 79 | © GEPA
Bild 20 von 79 | © GEPA
Bild 21 von 79 | © GEPA
Bild 22 von 79 | © GEPA
Bild 23 von 79 | © GEPA

SV Ried - SK Rapid Wien 3:0

Bild 24 von 79
Bild 25 von 79
Bild 26 von 79
Bild 27 von 79
Bild 28 von 79
Bild 29 von 79
Bild 30 von 79
Bild 31 von 79
Bild 32 von 79
Bild 33 von 79
Bild 34 von 79
Bild 35 von 79
Bild 36 von 79
Bild 37 von 79
Bild 38 von 79
Bild 39 von 79
Bild 40 von 79
Bild 41 von 79
Bild 42 von 79
Bild 43 von 79
Bild 44 von 79
Bild 45 von 79
Bild 46 von 79
Bild 47 von 79
Bild 48 von 79
Bild 49 von 79
Bild 50 von 79
Bild 51 von 79

FK Austria Wien - SKN St. Pölten 1:2

Bild 52 von 79 | © GEPA
Bild 53 von 79 | © GEPA
Bild 54 von 79 | © GEPA
Bild 55 von 79 | © GEPA
Bild 56 von 79 | © GEPA
Bild 57 von 79 | © GEPA
Bild 58 von 79 | © GEPA
Bild 59 von 79 | © GEPA
Bild 60 von 79 | © GEPA
Bild 61 von 79 | © GEPA
Bild 62 von 79 | © GEPA
Bild 63 von 79 | © GEPA
Bild 64 von 79 | © GEPA
Bild 65 von 79 | © GEPA
Bild 66 von 79 | © GEPA

Admira Wacker Mödling - SV Mattersburg 0:2

Bild 67 von 79 | © GEPA
Bild 68 von 79 | © GEPA
Bild 69 von 79 | © GEPA
Bild 70 von 79 | © GEPA
Bild 71 von 79 | © GEPA
Bild 72 von 79 | © GEPA
Bild 73 von 79 | © GEPA
Bild 74 von 79 | © GEPA
Bild 75 von 79 | © GEPA
Bild 76 von 79 | © GEPA
Bild 77 von 79 | © GEPA
Bild 78 von 79 | © GEPA
Bild 79 von 79 | © GEPA




Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Nächsten Stunden entscheiden über Canadis Zukunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare