Bundesliga beschließt neue Anstoßzeiten ab 2018/19

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Bundesliga lässt mit Neuerungen hinsichtlich Rahmenterminplan und Anstoßzeiten aufhorchen.

Ab der in Kraft tretenden Liga-Reform mit der Saison 2018/19 gibt es weniger englische Runden, im Herbst werden nur mehr 18 Runden gespielt, keine findet unter der Woche statt. Saisonstart sind der 28./29. Juli.

Das Frühjahr startet mit den Runden 18 bis 22, ehe der Finaldurchgang folgt. Meister und Aufsteiger stehen spätestens am 25. Mai 2019 fest. Zudem kommen neue Anstoßzeiten zum Tragen.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Ab der Saison 2018/19 finden die Spiele zu folgenden Zeiten statt:

Grunddurchgang:

Samstag: 3 Spiele um 17 Uhr

Sonntag regulär: 2 Spiele um 14:30 Uhr, 1 Spiel um 17 Uhr

Sonntag im Sommer: 3 Spiele um 17 Uhr

Finaldurchgang:

Samstag: 3 Spiele Qualifikationsgruppe um 17 Uhr

Sonntag: 2 Spiele Meistergruppe um 14:30 Uhr, 1 Spiel Meistergruppe um 17 Uhr

englische Runden im Finaldurchgang:

Dienstag: 3 Spiele Qualifikationsgruppe um 19 Uhr

Mittwoch: 3 Spiele Meistergruppe um 19 Uhr

Bundesliga orientiert sich an fanfreundlicheren Anstoßzeiten

Die Bundesliga will mit den Zeiten vor allem Fans die Möglichkeit bieten, besser planen und orientieren zu können.

"Wichtig waren uns einheitliche, klare Beginnzeiten", stelle Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer klar und glaubt, mit seinem Team eine gute Lösung gefunden zu haben.

Weniger englische Runden im Herbst sind eine klare Reaktion auf die spärlich besuchten Runden unter der Woche. Auch am Wochenende sind die Zeiten besser zu koordinieren.

Dafür ging die Bundesliga auch auf Stakelholder, Klubs und aktive Fans zu. Auch eine umfangreiche Analyse externer Faktoren durch eine wissenschaftliche Studie hat Erkenntnisse geliefert. Historische Daten wurde hinsichtlich der Einflüsse wie Wetter, Jahreszeit oder Anstoßzeit ausgewertet.

Aus diesen Inputs wurde in Abstimmung mit den TV-Partnern eine fanfreundliche Lösung im TV-Vertrag verankert, die einfach und verständlich ist, Fan-Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt und Planungssicherheit bietet.

Finaldurchgang bringt Veränderungen mit sich

Im Finaldurchgang, der nach Absolvierung der 19. bis 22. Runde des Grunddurchgangs im Frühjahr stattfindet, folgt die Meisterschafts-, Abstiegsentscheidung und der Kampf um die internationalen Startplätze.

Während Meister, Absteiger und die ersten Europacupteilnehmer wie einleitend erwähnt spätestens am Samstag, 25. Mai 2019 feststehen, geht es für drei Teams vom 28. Mai bis 2. Juni noch ins Europa-League-Playoff, um sich ein weiteres Ticket auszuspielen.

Der Plan für die neue 2. Liga

Die 2. Liga startet am Wochenende 27./28./29. Juli 2018 und endet am Wochenende von 23.-25. November.

Das Frühjahr beginnt für die Zweitligisten am 22./23./24. Februar 2019 und endet am 1./2. Juni 2019.

In der neuen 2. Liga gibt es nur eine Wochentagsrunde, diese findet allerdings rund um den Feiertag zu Christi Himmelfahrt statt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga beschließt überdachte Gästesektoren ab 2019/20

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare