Zwei Rapid-Anhänger wurden in Altach verprügelt

Zwei Rapid-Anhänger wurden in Altach verprügelt
 

Zwei Vorarlberger Anhänger von Rapid Wien wurden am Sonntagabend nach dem Spiel des Wiener Traditionsvereins in Altach von zwei Unbekannten attackiert.

Die beiden Rapid-Fans im Alter von 33 und 42 Jahren wurden im Bereich einer Bushaltestelle angegriffen, der 33-Jährige wurde durch Faustschläge ins Gesicht verletzt. Der 42-Jährige kam ohne Blessuren davon und informierte die Polizei.

Die zwei Männer waren aufgrund ihrer Bekleidung eindeutig als Rapid-Anhänger zu erkennen. Nach dem Spiel (Altach gewann mit 2:1, Anm.) wurden sie noch im Stadion von mehreren Personen provoziert.

Um einen Konflikt zu vermeiden, zogen sie daher ihre Oberbekleidung mit Rapid-Schriftzug aus. Gegen 23.25 Uhr verließen die beiden Männer das Stadion und begaben sich zur gegenüberliegenden Bushaltestelle, wo sie mit Schlägen eingedeckt wurden.

Die Polizei (Tel. 059133-8151) bittet um Hinweise. Die beiden gesuchten Männer sind zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Einer hat helle Haare, der andere dunkle, beide trugen T-Shirts. Es wird vermutet, dass es sich bei den zwei Männern um deutsche Staatsbürger handelt.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..