Sturm Graz sortiert zwei große Namen aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Intensive Tage beim SK Sturm Graz!

Am Ende der vergangenen Woche redeten Sportchef Günter Kreissl und Trainer Roman Mählich Tacheles, nannten das Kind nach zuletzt unzufriedenstellenden Wochen beim Namen.

Die erste Wirkung zeigte sich beim 2:1-Auswärtserfolg beim LASK. Nun geht man bereits bei der Planung für die kommende Saison die nächsten Schritte an.

Bei zumindest zwei Spielern - durchaus große Namen - weiß man bereits, dass diese dann wohl nicht mehr dabei sein werden. Wie die "Kleine" berichtet, sortiert Sturm nämlich Sandi Lovric und Philipp Hosiner aus.

Der Vertrag von Lovric läuft im Sommer aus, der Mittelfeldspieler hat aber keine Zukunft in Graz, eine Vertragsverlängerung wird es somit nicht geben. Sogar noch bis 2021 ein Arbeitspapiert hätte Hosiner, doch er spielt in den Planungen von Mählich ebenso wie Lovric keine Rolle mehr - er darf sich einen neuen Verein suchen. Bis dahin trainieren beide noch weiter mit, zu Einsätzen werden sie aber wohl auch in dieser Saison nicht mehr kommen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Gruabn - eine Legende wird 100 Jahre alt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare