Salzburgs Farkas fehlt gegen Austria

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

RB Salzburgs Patrick Farkas wird nach seiner Roten Karte gegen SV Mattersburg (2:2) vom Strafsenat der Bundesliga wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance für ein Spiel gesperrt.

Der Ex-Mattersburger zog in der 12. Minute nach einem Schnitzer knapp vor dem Strafraum die Notbremse gegen Ertlthaler. Der 25-Jährige verpasst damit das Duell gegen die Wiener Austria (So., 14:30 Uhr).

"Das war eine blöde Aktion. Ich muss mich bei der Mannschaft entschuldigen", sagte der Übeltäter am Sonntag.

Auch eine Anzeige gegen Martin Bernhard, Co-Trainer des SK Rapid, der gegen Altach wegen Kritik auf die Tribüne geschickt wurde, wurde vom Strafsenat behandelt. Das Verfahren wurde jedoch eingestellt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Chaos in Griechenland: Superleague gestoppt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare