Geht Rapid-Akteur zurück in die Heimat?

Geht Rapid-Akteur zurück in die Heimat? Foto: © GEPA
 

Droht dem SK Rapid der nächste Abgang im Mittelfeld?

Nach dem bereits fixierten Transfer von Kapitän Dejan Ljubicic zum 1. FC Köln könnten die Hütteldorfer mit Srdjan Grahovac einen weiteren Sechser verlieren. Laut dem bosnischen Sportportal "bhfudbal.ba" sollen die Verhandlungen mit Borac Banja Luka weit fortgeschritten sein.

Für Grahovac würde der Wechsel eine Rückkehr in seine Heimat bedeuten, der 28-Jährige wurde in Banja Luka geboren und wechselte 2014 von dort aus zu Rapid. Borac Banja Luka steht außerdem kurz vor dem zweiten Meistertitel der Vereinsgeschichte, zwei Spieltage vor dem Ende stehen sie vier Punkte vor dem amtierenden Meister FK Sarajevo.

Daher plant Grahovacs Heimatklub bereits für die Qualifikation zur Champions League, dort soll der erstmalige Einzug in die "Königsklasse" gelingen. Dafür müssten Banja Luka allerdings vier Quali-Runden überstehen, der bosnische Meister steigt bereits in der ersten Qualifikationsrunde ein.

Das Arbeitspapier von Grahovac läuft bei den Hütteldorfern im Sommer 2022 aus, der Transfer soll bereits nach dem Meisterschaftsende in Bosnien bekanntgegeben werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..