Austria bindet Nachwuchs-Teamspieler

Austria bindet Nachwuchs-Teamspieler Foto: © FK Austria Wien
 

Austria Wien verlängert vorzeitig den Vertrag von Matthias Braunöder und bindet den Mittelfeldspieler weiter an den Klub.

Der 19-Jährige spielt seit 2011 für die Veilchen und soll nun mehr und mehr in die Kampfmannschaft eingebunden werden. Braunöder durchlief in den vergangenen zehn Jahren bei Austria Wien den gesamten Nachwuchs- und Akademie-Bereich und ist seit 2019 vorwiegend für die Young Violets in der 2. Liga im Einsatz.

Insgesamt absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler bereits 40 Spiele in der zweithöchsten Spielklasse, 28 davon in der abgelaufenen Saison, in der ihm auch zwei Treffer gelangen. Sein Bundesliga-Debüt feierte Braunöder am 26. Jänner 2021 beim 4:0-Erfolg über die Admira, als er im Finish für Dominik Fitz ins Spiel gekommen war.

Seit 2017 kam Braunöder in diversen österreichischen Nachwuchsnationalteams zu 27 Einsätzen, 16 davon als Kapitän. Unter anderem führte er das U17-Nationalteam bei der Europameisterschaft 2019 in Irland an.

"Ich freue mich sehr, dass mein Vertrag vorzeitig verlängert wurde, trotz der derzeit nicht so einfachen Situation im Verein. Ich denke, das ist ein großer Vertrauensvorschuss, dem ich natürlich auch gerecht werden will. Ich möchte mich ab Montag beim neuen Trainer in der Kampfmannschaft beweisen, meine Chance nutzen und zu Einsätzen in der Bundesliga kommen, das ist mein klares nächstes Ziel", sagt Braunöder anlässlich der Vertragsverlängerung.

Sportdirektor Manuel Ortlechner freut sich: "Wir sind sehr froh, dass wir mit Matthias ein sehr vielversprechendes Talent weiterhin an uns binden konnten. Er ist ein toller Fußballer, der seine Qualität bereits bei den Young Violets unter Beweis gestellt hat. Wir werden ihn auf seinem Weg bei uns weiterhin bestmöglich unterstützen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..