Leipzig-Youngster Eric Martel zur Austria

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Wiener Austria kann den ersten Neuzugang des Winters vermelden: Mit Eric Martel wechselt eine deutsche Defensiv-Hoffnung leihweise bis Sommer 2022 von RB Leipzig nach Favoriten.

Der 18-Jährige kann sowohl im defensiven Mittelfeld, als auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden und war zuletzt Kapitän der Leipziger U19. Beim 3:0 in Augsburg im DFB-Pokal gab es erste Einsatzminuten bei den Profis, bei denen er seit Sommer einen Vertrag inne hat.

"Wir haben Eric schon länger beobachtet, darum freut es uns umso mehr, dass jetzt für uns eine Tür aufgegangen ist. Uns war zudem wichtig, dass wir die Perspektive haben, auch über dieses Jahr hinaus mit ihm planen zu können. Er ist ein junger Spieler mit viel Potenzial, kann bei uns Spielpraxis sammeln und passt zu den Rahmenbedingungen, in denen wir uns momentan bewegen", so Peter Stöger.

In Wien soll er mehr Einsätze auf Profi-Ebene bekommen. "Wir haben öfters miteinander telefoniert und ihm dabei die Möglichkeiten aufgezeigt, die er bei uns hat, wenn er diese Plattform für sich nützt. Er weiß, dass er sich durchbeißen muss, aber aufgrund seiner Persönlichkeit und seiner Zweikampfstärke bringt er auf alle Fälle die nötigen Voraussetzungen mit, um seinen Weg fortzusetzen", erzählt Stöger.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Verteidiger Onguene leihweise zu Serie-A-Klub Genoa CFC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..