FAK-Tormanntrainer Gruber: "Pentz ist ein Lauser"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei der Wiener Austria ist nach seiner tollen Leistung beim 0:0 in Salzburg der junge Torhüter Patrick Pentz das Gesprächsthema Nummer eins.

FAK-Tormanntrainer Franz Gruber arbeitet seit über vier Jahren mit dem 20-Jährigen zusammen, ist von dessen Performance also wenig überrascht.

"Nach zwei Tagen Probetraining hatten wir uns entschieden. In Salzburg hatte er eine gute Ausbildung genossen, auch von seinem Vater", erklärt Gruber im "Kurier" und hat auch vor dem Europa-League-Gastspiel bei AEK Athen keine Bedenken:

"Pentz ist ein Lauser, der sich nicht viel pfeift, höflich und zuverlässig ist."

Geil auf Fußball

Wie Austria-Coach Thorsten Fink lobt auch Gruber die fußballerischen Fähigkeiten seines Schützlings und vergleicht ihn diesbezüglich mit Barcelona-Goalie Marc-Andre ter Stegen. Pentz sei am Ball ruhig und würde nicht viel nachdenken.

"Er ist richtig geil darauf, Fußball zu spielen. Das merkt man in den Gesprächen, in den Trainings. Da ist es ihm sicher auch egal, dass in Athen viele Zuschauer kommen werden. Solche Momente genießt er", lobt Gruber.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-Rapid-Coach Canadi warnt Austria vor AEK Athen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare