Admira holt Knasmüllner-Ersatz aus Deutschland

Aufmacherbild Foto:
 

Die Admira hat kurzfristig noch einmal am Transfermarkt zugeschlagen und einen Ersatz für den nach England abgewanderten Christoph Knasmüllner verpflichtet.

Alexander Merkel wechselt mit sofortiger Wirkung vom VfL Bochum zu den Südstädtern. Der Kasache galt vor einigen Jahren als Wunderkind und wechselte von Nachwuchs des VfB Stuttgart zum AC Milan.

2011 folgte ein Transfer für kolportierte 6,5 Millionen Euro zum FC Genua. Die weiteren Stationen des zentralen Mittelfeldspielers lauteten Udinese Calcio, FC Watford, Grasshoppers, AC Pisa und zuletzt Bochum.

In der aktuellen Zweitliga-Saison kam Merkel nur zu zwei Einsätzen beim VfL.

Ähnliche Geschichte wie Knasmüllner

"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Alexander Merkel für die Admira zu begeistern", sagt Admira-Manager Amir Shapourzadeh.

"Seine Geschichte erinnert mich ein wenig an die von Christoph Knasmüllner und ich bin überzeugt, dass er bei uns ebenso aufblühen kann. Alexander Merkel verfügt über viel Erfahrung, ist technisch ein hervorragender Fußballer und passt auch charakterlich sehr gut in unsere Mannschaft."

Der Neuzugang informierte sich vor seinem Wechsel bei seinem bisherigen Mitspieler Lukas Hinterseer über die Admira und sagt: "Ich habe viel Gutes über die familiäre Atmosphäre bei der Admira gehört und mein positiver Eindruck hat sich in den persönlichen Gesprächen absolut bestätigt. Ich brenne darauf zu spielen und möchte allen beweisen, was ich kann."


Textquelle: © LAOLA1.at

Skandal-Derby: Bundesliga fordert "klare Worte und Taten"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare