Admira nimmt es Max Sax nicht übel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem zerschlagenen Transfer zur Wiener Austria zeigte sich Admiras Max Sax enttäuscht und sprach gegenüber der "Krone" auch über Zahlen (Hier nachlesen!).

Im Gespräch mit "90minuten.at" nimmt Admira-Manager Amir Shapourzadeh seinem Schützling die Aussagen nicht übel: "Wir haben über das Interview mit Maximilian gesprochen. Es war aber laut seiner Aussage uns gegenüber nicht so, dass er selbst Zahlen genannt hat. Er fühlt sich hier wohl, spielt seit der U9 hier."

Zusatz: "Er wurde am Weg zum Standesamt angerufen, wir nehmen ihm das nicht übel."

Sax heiratete am vergangenen Wochenende - in einem violetten Anzug.

Punkto Angebot der Austria sagt Shapourzadeh: "Fakt ist, dass das offizielle Angebot drei Tage vor Ende der Transferperiode kam. Das war uns zu kurzfristig. (...) Die Konditionen waren nicht so, dass man es aus wirtschaftlicher Sicht hätte machen müssen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Austria trägt Wien-Wappen am Trikot

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare