Admira-Aus: Marco Sahanek wehrt sich

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marco Sahanek hat nach seinem Aus bei der Admira bereits einen neuen Verein gefunden.

Laut "Krone" kehrt der 28-Jährige zum Hibernians FC nach Malta zurück, wo er bereits 2017 spielte. "Dort kämpfe ich für mehr Geld um den Meistertitel", sagt Sahanek, um dessen Abschied bei der Admira es zuletzt Diskussionen gab.

Der ehemalige U20-Teamspieler fühlte sich zuletzt ungerecht behandelt: "Ich wurde zweimal schriftlich abgemahnt, weil ich zu spät zum Training kam. Man glaubte mir nicht, dass ich mich um meine kranke Tochter kümmern musste. Ich bin kein Engel, lasse mir aber keine falschen Sachen unterstellen."

"Wir haben uns mehr von ihm erwartet", sagt Generalmanager Amir Shapourzadeh, der, so wird berichtet, schon im Sommer gegen eine Verpflichtung des Offensivspielers war.

Damals konnte Ernst Baumeister noch seinen Willen durchsetzen. Mittlerweile sind sowohl der Trainer als auch Sahanek in der Südstadt Geschichte.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!


Textquelle: © LAOLA1.at

Noch im Winter! Dabbur kündigt Abschied aus Salzburg an

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare