Wacker patzt zum Auftakt bei den Young Violets

 

Der FC Wacker Innsbruck patzt zum Auftakt der neuen Saison der ADMIRAL 2. Liga und lässt mit einem 1:1-Remis bei den Young Violets Austria Wien Punkte liegen.

Den besseren Start in die Partie erwischen die "Jungveilchen". Niels Hahn (3.) prüft Marco Knaller aus kurzer Distanz mit einem guten Kopfball, der Wacker-Schlussmann pariert glänzend. Wenige Minuten später verpasst Josef Pross (12.) einen Stanglpass von Muharem Huskovic haarscharf.

Wacker kommt nur schwer in die Gänge, geht aber mit der ersten Großchance in Führung: Ronivaldo geht als Profiteur eines Zweikampfes zwischen Okan Aydin und Raphael Schifferl hervor, legt an der Strafraumgrenze für Lukas Fridrikas (17.) quer, der unter Mithilfe von Violets-Torhüter Mathias Gindl den Führungstreffer erzielt.

In der 22. Spielminute kommen die Wiener beinahe zum Ausgleich, Knaller fischt eine Hahn-Direktabnahme (22.) aus rund fünf Metern aus dem Eck. Auf der Gegenseite kratzt Schifferl einen Kopfball von Raphael Galle (29.) von der Linie. Kurz vor der Pause knallt der 21-jährige Galle (43.) einen Flachschuss an die linke Stange.

In der zweiten Halbzeit nimmt die Attraktivität ab, das Spiel ist vorwiegend von vielen Zweikämpfen geprägt. Die besseren Chancen finden weiter die Tiroler Gäste vor. So köpft Ronivaldo (48.) nach einer Ecke knapp am Tor vorbei, 16 Minuten später landet sein Kopfball am Querbalken.

Nach 76 Spielminuten landet ein Ivkic-Hammer an der Latte, eine Minute später ist Csaba Mester (78.) frei durch und verwertet im Eins-gegen-Eins mit Knaller souverän zum Ausgleich. Wenige Momente später trifft Fridrikas (79.) ebenfalls nur die Latte.

Schlussendlich bleibt es bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

2. Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..