Wacker Innsbruck geht gegen die Violets unter

 

Die Young Violets beenden im letzten Spiel der Herbstsaison ihre Niederlagenserie.

Die Wiener gewinnen in der 16. Runde der Admiral 2. Liga auswärts beim FC Wacker überraschend mit 4:1. Die Jungveilchen haben zuvor sieben Spiele in Folge verloren.

Dabei läuft es für die Innsbrucker zunächst nach Plan. Lukas Hupfauf bringt die Tiroler in der fünften Minute nach einem Corner in Führung, als er den Ball nach einer zu kurzen Kopfball-Abwehr aus 14 Metern unbedrängt annehmen und einschießen kann.

Doch die Gäste lassen sich vom frühen Rückstand nicht beirren und halten die Partie offen. Die beste Chance vergibt mit Raphael Gallè aber ein Tiroler – er trifft die Stange (29.). Unmittelbar danach muss Okan Aydin, der nach einem Zusammenprall kurzfristig benommen liegen bleibt, ausgewechselt werden.

In der 38. Minute der verdiente Ausgleich der Wiener, die immer gefährlicher werden – FCW-Keeper Marco Knaller lässt einen Schuss von Dominik Fitz nur abprallen, Romeo Vucic steht goldrichtig und bugsiert den Ball über die Linie. Es ist das erste Zweitliga-Tor des 18-Jährigen.

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff lässt Florian Jamnig eine Riesenchance aus, er bringt die Kugel im Rutschen aus einem Meter Entfernung nicht im leeren Tor unter.

Nach dem Wiederanpfiff sind die Tiroler am Drücker und vor allem in Person von Ronivaldo brandgefährlich (52., 55.). Praktisch aus dem Nichts gehen die Violets in Führung – Niels Hahn setzt sich im Strafraum sehenswert gegen drei Gegenspieler durch und schießt ein.

In der 67. Minute fällt das dritte Tor der Violetten, als Fitz Goalie Knaller mit einem Schuss aus spitzem Winkel bezwingen kann. In der 81. Minute fällt sogar noch ein Treffer – Knaller boxt sich den Ball nach einem Eckball von Fitz unbedrängt ins eigene Tor.

Die Tiroler beenden den Herbst somit mit drei Niederlagen in Folge.

2. Liga - Spielplan/Tabelle >>>

2. Liga - LIVE-Ticker >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..