Wacker Innsbruck rückt auf Rang drei vor

 

Nach dem bitteren Halbfinal-Aus im ÖFB-Cup gegen Austria Lustenau findet der FC Wacker Innsbruck in der HPYBET 2. Liga zurück in die Erfolgsspur.

Die Tiroler bleiben im fünften Ligaspiel in Serie ungeschlagen und bezwingen in der 19. Runde den FAC vor heimischer Kulisse mit 1:0.

Wacker tritt von Beginn an dominant auf, hat aber Probleme sich zwingende Torchancen zu erarbeiten. So fällt der entscheidende Treffer durch einen Elfmeter, den Satin in der 25. Minute sicher verwandelt.

Die Gäste aus Wien bleiben in der Offensive über weite Strecken harmlos und schwächen sich nach dem Seitenwechsel schließlich selbst: Stefan Umjenovic sieht in der 52. Minute seine zweite Gelbe Karte und muss vorzeitig in die Kabine. Den fälligen Freistoß setzt Satin knapp drüber.

Die Innsbrucker spielen die Überzahl clever aus und lassen zahlreiche Chancen auf einen höheren Sieg liegen. Unter anderem verfehlt Gründler (64.) knapp, während Meusburger (68.) und Satin (70.) am Aluminium scheitern.

In der Nachspielzeit dann der nächste Rückschlag für die Floridsdorfer: Auch Fila muss nach seiner zweiten Gelben Karte vom Platz (90.).

Wacker springt mit 30 Punkten auf den dritten Tabellenplatz vor, der Rückstand auf Leader Ried beläuft sich auf zwölf Zähler. Der FAC kassiert die erste Pleite seit vier Spielen und steht mit 21 Punkten an der 14. Stelle.

2. Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: LASK-Spieler Reinhold Ranftl für ein Spiel gesperrt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare