Prosenik wechselt zu Dober-Klub ins Unterhaus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Philipp Prosenik sorgt für eine große Überraschung!

Nachdem der Vertrag des 26-jährigen Stürmers mit 2. Liga-Klub FAC aufgelöst wurde, steht nun sein neuer Arbeitgeber fest.

Dieser spielt jedoch im Unterhaus und ist Tabellenführer der Burgenland-Liga: ASV Siegendorf. Ein interessanter Schritt im noch nicht sehr fortgeschrittenen Alter, schließlich spielte Prosenik zuletzt für Teams wie Rapid, WAC und zuletzt den FAC. In der Jugend galt er zudem als Riesen-Talent, das bei 1860 München, Chelsea und dem AC Milan lernte.

Hinter dem Transfer steckt ein alter Bekannter aus Rapid-Zeiten: Andreas Dober. Der 33-jährige Wiener, der drei Länderspiele für Österreich bestritt, beendete nach dem Aufstieg mit WSG Tirol in die Bundesliga seine Profi-Karriere und wechselte in die 4. Liga.

Nun fädelte er laut "BVZ" den Deal ein, Sektionsleiter Harald Mayer ist voller Vorfreude auf den Bundesliga-erfahrenen Prosenik. "Wenn er uns nicht helfen kann, dann wohl niemand mehr", scherzt Mayer über Neuzugang Prosenik. "Wir waren schon lange an ihm dran. Jetzt hat es endlich geklappt. Andi Dober hat den Deal eingefädelt, Präsident Peter Krenmayr hat dann alles eingetütet."

Textquelle: © LAOLA1.at

Der FAC trennt sich von Stürmer Philipp Prosenik

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare