FAK: Neue Aufgabe für Legende Robert Sara

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Robert Sara ist nicht mehr Co-Trainer der Young Violets. Oliver Graf übernimmt bei den Amateuren der Wiener Austria die Agenden des 72-Jährigen der seit 2008 als Assistent der zweiten Mannschaft arbeitete.

Graf war zuletzt Individualtrainer in der Austria-Akademie, nun wird er Christoph Glatzer, interimistisch Nachfolger des bisherigen Cheftrainers Andreas Ogris, unterstützen.

"Die letzten elf Jahre waren eine unheimlich schöne Zeit. Wenn du täglich mit jungen Menschen zusammenarbeitest, wirst du nicht alt", sagt Sara.

Der Rekordspieler der Veilchen (727 Pflichtspiele, 15 Titel) wird dem Klub aber erhalten bleiben - als Berater im Nachwuchs.

Sara erklärt: "Begonnen hat alles vor elf Jahren in der ADEG Ersten Liga. Eigentlich wollte ich schon vor einem Jahr aufhören, denn irgendwann musst du für dich selbst einfach einen Schlussstrich ziehen. Ich habe dann aber mit meinen Trainer-Kollegen vereinbart, dass ich bleibe, wenn wir den Aufstieg schaffen."

"Und jetzt möchte ich der jungen Trainer-Generation den Weg freimachen, der Austria aber weiterhin in der Akademie und im Nachwuchs mit meinem Rat zur Seite stehen. Ich werde viele Spiele beobachten, bei Trainings vorbeischauen, ein Auge auf junge Austria-Talente werfen und meine Meinung abgeben, wenn ich nach Rat gefragt werde", so der Mann, der von 1988 bis 1992 und 1996 bis 1998 auch Co-Trainer der Profis war.


Textquelle: © LAOLA1.at

Andi Ogris nicht mehr Trainer der Young Violets

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare