Felix Adjei wechselt zur WSG Swarovski Wattens

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Felix Adjei wechselt innerhalb der 2. Liga von Wiener Neustadt zur WSG Swarovski Wattens.

Der Ghanaer trainiert schon seit einiger Zeit bei den Tirolern mit, wäre allerdings bei einem Aufstieg von Wiener Neustadt in die Bundesliga weiterhin bei den Niederösterreichern unter Vertrag gestanden.

Da die Niederösterreicher nach der Entscheidung des neutralen Schiedsgerichts zweitklassig bleiben, herrscht nun bezüglich der Personalie "Felix Adjei" ebenfalls endlich Klarheit. Der 27-Jährige wird 2018/19 die linke Seite der Wattener verstärken.



Adjei noch im Aufbautraining

Adjei wurde von der Red Bull Akademie in Ghana entdeckt und war 2010 der erste Spieler, der den Schritt von dort zu Red Bull Salzburg schaffte. Bei den RB Juniors bzw. beim FC Liefering verdiente sich der Mittelfeldspieler seine ersten Sporen. Es folgte eine Station beim schwedischen Verein Umea FC, ehe der Weg für 2018 zurück nach Österreich führte.

Zurzeit befindet sich Adjei im Aufbautraining, da er nach einer Verletzung im Spiel gegen Hartberg die Saison frühzeitig beenden musste.

WSG-Trainer Thomas Silberberger: "Felix Adjei war ein absoluter Wunschspieler von mir, welchen ich trotz seiner noch andauernden Verletzung unbedingt an Bord holen wollte. Er wird die Buchacher-Lücke schließen und ist – wenn topfit – der beste Linksverteidiger der Liga."

Textquelle: © LAOLA1.at

FAK: Jeggo wird doch operiert, Gluhakovic Kreuzbandriss

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare