Jin Air Greenwings bricht eigenen Rekord

Aufmacherbild Foto: © reddit
 

Ein katastrophaler Summer Split geht für Jin Air Greenwings zu Ende. Afreeca Feecs hingegen kann positiv in die Zukunft blicken.

Jin Air beendet den Split sieglos

Wir haben heuer öfter darüber berichtet, dass Jin Air Greenwings bis zu dem jeweiligen Zeitpunkt noch immer keinen Sieg einfahren konnte. Jetzt ist der Summer Split in Korea für sie zu Ende und sie haben tatsächlich null Siege und 18 Niederlagen. Damit brechen sie ihren eigenen Rekord, den sie erst dieses Jahr im Spring Split aufstellten. Sie sind das erste Team mit einer Siegrate von null Prozent, in einem ganzen Split. Einen weiteren Rekord konnten sie in diesem Split aufstellen, nämlich den Rekord für die längste Niederlagenserie. Mit 22 verlorenen Spielen hintereinander, Tendenz steigend, steht man auch damit in den koreanischen Rekordbüchern.

Afreeca Freecs gewinnt knapp gegen Hanwha Life

Fast wäre es zu einer kleinen Überraschung gekommen, als Afreeca Freecs gegen Hanwha Life ran musste. Der Tabellenachte hielt den Tabellenvierten auf Trapp und zeigte dass sie
auch gegen die großen Teams gutes League of Legends spielen können. Nichtsdestotrotz gewinnt Afreeca Freecs am Ende mit zwei zu eins und sichert sich so den fixen Playoffplatz.
Um einen möglichen Einzug in die Playoffs kämpfen, müssen derzeit noch SKT T1, KingZone DragonX und Gen.G. Wie es weitergeht und ob es Tiebreaker um den Einzug geben wird, erfahrt ihr natürlich wie immer in den nächsten Tagen bei uns.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare