G2 Esports gewinnt EU LCS

Aufmacherbild Foto: © Riot Games
 

Bereits zum dritten Mal in Folge geht der Titel der europäischen LCS an G2. Der Titelverteidiger stand im Finale den Unicorns of Love gegenüber. Bereits in der Vorrunde konnten diese ihr großes Potential zeigen, im Duell mit den amtierenden Champions jedoch wurde gleich einiges klargestellt.

Anfangs noch eine sehr offene und spannende Begegnung, stellten Solo-Laner Perkz und Expect von G2 bald die Weichen für einen klaren Sieg.

Neben den unglaublichen Einzelleistungen dieser beiden, war die Teamleistung von G2 generell auf höchstem Niveau.

Die Herausforderer rund um den deutschen Mid-Laner Exileh konnten trotz der massiven Unterstützung in der Hamburger Barclaycard Arena zwar nicht den Meistertitel fixieren, aber Exileh kann trotzdem beruhigt auf ein sehr erfolgreiches erstes Jahr als Profi verweisen.

Die Spannnung steigt

Bereits am kommenden Wochenende startet, nur eine Woche nach dem Finale in der Hansestadt, das diesjährige Mid-Season Invitational in Brasilien. Hier hat G2 einiges gut zu machen, musste man sich im vergangenen Jahr mit nur 2 Siegen aus 10 Spielen frühzeitig verabschieden. Neben den EU-Champions stehen mit dem Weltmeister-Team SK Telecom T1 bereits ein weiteres Top-Team auf der Teilnehmerliste und auch die Gewinner der chinesischen LPL sind fix qualifiziert (Finale der LPL ist am kommenden Samstag).

Am Mid-Season Invitational nehmen die besten 13 Teams aus allen LoL-Ligen teil. Verfolgen kann man alle Spiele wie gewohnt Live auf Twitch.tv.

von Thomas Streitberger

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare