FIFA 20 Talk: Mario Viska

Aufmacherbild
 

In unserer brandneuen FIFA 20 Interview-Reihe möchten wir euch mehr oder weniger bekannte professionelle FIFA-Spieler mit nationalen und internationalen Erfolgen vorstellen. Die Experten geben einen interessanten Einblick in das Leben eines Esportlers, sprechen über die Szene und geben Tipps für angehende FIFA-Profis.

Folge 1: Mario Viska

Mario Viska ist einer der bekanntesten FIFA-Spieler und -Trainer des Landes. Mittlerweile kennen ihn nicht nur viele Gamer, denn Viska ist sehr aktiv in der Community und auf unzähligen Veranstaltungen, wie etwa unlängst auf der VCA (Vienna Challengers Arena) auf der Vienna Comic Con beim Coca Cola FIFA Cup anzutreffen. Bereits vor über 2 Jahren hatten wir das Vergnügen, Mario (damals noch im Trikot von Schalke 04) zu interviewen.

Nach Schalke war sein nächster Halt direkt bei seinem Herzensverein, SK Rapid Wien, für den er aktuell auch als offizieller FIFA-Botschafter unterwegs ist.

Im ersten Teil unseres FIFA 20 Talks konnten wir Viska erneut vor die LAOLA1-Kamera locken. Uns erzählt er, was sich bisher in seiner Laufbahn als professioneller FIFA-Spieler getan hat, was er von der aktuellen Situation in der österreichischen Esports-Szene hält und wo ihn seine Karriere künfrig noch hinführen wird.

Kein leichter Weg

Viska, der unter anderem auch als Coach sehr aktiv ist, hat mittlerweile tausende Abonnenten auf YouTube und Twitch, wo er regelmäßig spannende Videos mit hilfreichen Tipps und Tricks für FIFA-Spieler jedes Skill-Levels produziert.

Der Weg dahin war jedoch nicht so einfach, wie viele vermuten möchten. Es gehört sehr viel Disziplin und ein starker Wille dazu, permanent guten Content zu produzieren. Neben dem FIFA-Training und einem normalen 40-Stunden-Job ist das natürlich sehr harte Arbeit. Doch Viska weiß, wie schwer es ist, wenn man damit beginnen möchte, ein professioneller FIFA-Spieler oder Influencer zu werden.

"Nur gemeinsam können wir die Qualität, die wir haben, auch nach Außen transportieren."

Mario Viska über die österreichischen FIFA-Spieler

Im Jahr 2020 warten wieder unzählige FIFA-Turniere auf alle begeisterten Spieler. Wo man Mario antrifft, ist es gewiss, dass man ein spannendes und qualitativ hochwertiges Event erwarten kann.

Mittlerweile ist Viska auch unter die Verkäufer von sogenannten "Gaming Boostern" gegangen. Auf seiner Website vertreibt er sein Hauptprodukt namens "Mario Viska E-Sport Booster". "Ein Pulver, das sich einfach in Wasser mischen lässt, um einen Power Drink zu erzeugen. Dieser verschafft Euch einen einmaligen Focus und einen klaren Kopf über mehrere Stunden. Ohne Nebenwirkungen, zuckerarm und auf einem absolut neuem Level!" heißt es auf seiner offiziellen Website.

Wo den gebürtigen Wiener seine Karriere noch hinführen wird, wird sich zeigen. Vielleicht bekommen wir ihn dann beim LAOLA1 FIFA 21 Talk wieder vor der Linse.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare