Hirscher schafft den Hattrick in Alta Badia

Aufmacherbild
 

Marcel Hirscher feiert im Riesentorlauf in Alta Badia seinen vierten Saisonsieg.

Der Salzburger, nach Lauf eins Zweiter, fängt Halbzeit-Leader Victor Muffat-Jeandet (FRA/+0,86) noch ab. Der Franzose wird Dritter, Henrik Kristoffersen (NOR/+0,19) belegt Platz zwei. Ted Ligety (USA/+1,35) springt von Rang zehn an die vierte Position.

Philipp Schörghofer verliert 1,96 Sekunden und wird Neunter, Christoph Nösig 25. und Manuel Feller nach guten Zwischenzeiten - aber schwerem Fehler - nur 30.

Mit seinem 35. Erfolg im Weltcup übernimmt der 26-Jährige auch wieder die Führung im Gesamtweltcup. Mit 540 Punkten liegt Hirscher nun 20 Zähler vor Aksel Lund Svindal (NOR), der heute Platz 28 belegt.

"Probiert, alles rauszuquetschen"

Drei RTL-Siege in Alta Badia - historische Leistung. Die besten Bilder:

"Es war ein harter Fight,man hat mir am Start gesagt, dass der Henrik einen Superlauf erwischt hat, deswegen habe ich probiert, alles rauszuquetschen", sagte Hirscher in einer ersten Reaktion im Ziel.

"Ich habe den Ski von Val d'Isere für den zweiten Durchgang rausgeholt, das war sicher nicht verkehrt. Ich bin super happy."

Kristoffersen attackierte nach Platz drei im ersten Durchgang voll, der Halbzeit-Zweite Hirscher war aber bei seinem vierten Saisonsieg erneut nicht zu biegen.

Der nach dem ersten Lauf noch führende Muffat-Jeandet fiel sowohl hinter den Österreicher als auch den jungen Norweger zurück und muss damit auf seinen ersten Weltcup-Sieg weiter warten.

Sooo happy !!! #BESTTIME #weareskiing #AltaBadia #verleihtflügel

Posted by Marcel Hirscher on Sonntag, 20. Dezember 2015


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare